Kurznews
Geislingen - Elefant am Forellenbrunnen abgebaut

08.03.2019 10:59 Uhr

Pressemitteilung Stadtverwaltung Geislingen; Christiane Wehnert:

Elefant zieht vorübergehend um

Der Geislinger Bauhof hat den Elefanten am Forellenbrunnen in der Fußgängerzone abgebaut. „Der Weg zwischen dem Gerüst vom Alten Zoll und dem Elefanten war sehr schmal“, sagt Stadtbauamtsleiter Karl Vogelmann. „Wir hatten Sorgen, dass irgendwann mal jemand den Elefanten im Vorbeifahren beschädigt.“ Jetzt ist die Fußgängerzone an dieser Stelle breiter. Das hat einen weiteren Vorteil: „Den Bauarbeitern steht eine größere Lagerfläche direkt vor dem Alten Zoll zur Verfügung“, erklärt Karl Vogelmann.

Der Elefant steht nun im Bauhof. Bis er wieder raus darf, wird es mindestens noch ein Jahr dauern.

(Foto: Stadtverwaltung Geislingen / Christiane Wehnert)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de