Kurznews
Landkreis Göppingen - Überblick Aktionen zur Europawahl

12.03.2019 14:27 Uhr

Pressemitteilung Landkreis Göppingen - Susanne Leinberger:

Europawahl am 26. Mai 2019

Übersicht über Aktionen des Europäischen Parlaments, des Landes Baden-Württemberg und im Landkreis Göppingen

Am 26. Mai 2019 finden zeitgleich die Kommunalwahlen in Baden-Württemberg und die Europawahl in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union statt. Das Europäische Parlament hat angesichts der bevorstehenden Europawahl und vor dem Hintergrund der Entwicklung der Wahlbeteiligung (von 1979 mit 62% bis 2014 mit 43%) im Sinne einer Leistungsbilanz ein neues Internetportal „Was tut die EU für mich? <https://www.what-europe-does-for-me.eu/de/portal>“ eingerichtet, das die Vorteile der EU für den einzelnen Bürger aufzeigt. Das Parlament verfolgt mit der Website das Anliegen, die Europäische Union seinen Bürgern näher zu bringen und die Wahlbeteiligung an den Europawahlen zu erhöhen.

Das Portal ist in die drei Rubriken „In meiner Region“, „In meinem Leben“ und „Im Fokus“ unterteilt. Über die Rubrik „In meiner Region“ kann der Ort ausgewählt, an dem man lebt und arbeitet. Über die zweite Rubrik „In meinem Leben“ können die Bürger aus 400 Kurzdarstellungen auswählen, um Informationen und Antworten zu finden, was die EU beispielsweise für Familien oder in den Bereichen Gesundheitsversorgung, Reisen, Sicherheit, Bildung und Schule, Verbraucherentscheidungen, Bankensektor und soziale Rechte tut oder wie die EU die Menschen in ihrem Berufsleben in Dutzenden von Berufen – von Imkern über Busfahrer bis hin zu Brauereien – unterstützt. In der dritten Rubrik „Im Fokus“ werden die Errungenschaften der EU in der laufenden Wahlperiode und künftige Maßnahmen in 24 ausgewählten Politikbereichen dargestellt, darunter der Umweltschutz, das Gesundheit- und Sozialwesen, die Energieversorgung und die Wirtschaftspolitik.

Ebenfalls vom Europäischen Parlament wurden Staffeln mit Aussagen Prominenter zu Europa unter Youtube „Stars for europe“ veröffentlicht. Hier kommen beispielsweise Reinhold Messner oder Wigald Boning zu Wort.

Im Vorfeld der Europawahl ruft das baden-württembergische Ministerium der Justiz und für Europa zur Einreichung von Videobeiträgen zur Aktion „Europahymne“ auf. Hierbei werden alle Bürgerinnen und Bürger dazu eingeladen, die Europahymne in einer der 24 Amtssprachen der EU zu singen und ihre Darbietungen als Videoaufnahmen einzusenden. Video-Beiträge können bis 4. April 2019 auf dem Upload-Server https://twpublic.team-werk.de hochgeladen werden. Benutzername: Europahymne Kennwort: 19pBvBCg

Kleinere Beiträge bis 10 MB können per E-Mail an europa@jum.bwl.de unter der Angabe der Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefon, E-Mail) und des Geburtsdatums gesendet werden. Einreichungen per Briefpost oder auf einem anderen Weg werden nicht berücksichtigt. Der Einsendeschluss ist der 4. April 2019.

Die Europa-Union im Kreisverband Göppingen wird in Veranstaltungen mit verschiedenen Kooperationspartnern auf die Europawahl hinweisen. „Unser Ziel ist es, eine hohe Wahlbeteiligung zu erreichen und die Menschen über die Bedeutung der Wahl zu informieren“, so der Kreisvorsitzende des Verbandes, Daniel Frey. Am Donnerstag, den 25. April wird beispielsweise das baden-württembergische Europaministerium mit seiner Europawahlkampagne im Landkreis auf dem Göppinger Marktplatz Station machen und mit interaktiven Angeboten und gemeinsam mit der Europa-Union einen Nachmittag lang über die Wahl informieren.

Das Theaterstück „NACH EUROPA“, www.nacheuropa.de <http://www.nacheuropa.de/>, wird ebenfalls im Landkreis Göppingen zu Gast sein, am 22. März abends in der Rätsche in Geislingen und am 7. Mai abends in der Stadthalle Göppingen. Nach Europa ist ein europäisches Theaterstück: Zwei Personen auf der Flucht – verstrickt in ihre ganz eigenen Vorstellungen von Europa. Till Florian Beyerbach, einer der Künstler, ist Göppinger und hat mit der Kaufmännischen Schule in Göppingen auch zwei Veranstaltungen für die Schülerinnen und Schüler am 7. Mai vormittags in der Stadthalle organisiert.

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de