Kurznews
Göppingen - Initiative "Denkanstoß Agrar" sucht den Verbraucher-Dialog

15.03.2019 10:01 Uhr

Pressemitteilung Initiative "Denkanstoß Agrar":

Reden hilft dem Ansehen der Landwirtschaft

Die Initiative „Denkanstoß Agrar“ sucht auf dem Göppinger Wochenmarkt den Dialog mit Verbrauchern

Für ein besseres öffentliches Ansehen der Landwirtschaft geht „Denkanstoß Agrar“ auf Städte-Tour. Am Mittwoch, 27. März 2019, kommt die Initiative auf den Wochenmarkt nach Göppingen, um Verbrauchern dort die Arbeit moderner landwirtschaftlicher Betriebe zu erklären.

Kleinheubach/Göppingen, 15. März 2019 – „Wir wollen, dass die Menschen aus erster Hand erfahren, wie heute auf den Höfen gearbeitet wird“, erklärt Michael Rosenzweig, Marketingleiter bei JOSERA. Der Futtermittel-Hersteller hat die Initiative „Denkanstoß Agrar“ initiiert, um Viehalter, Ackerbauern und ihre Berufskollegen wieder positiv ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Und dafür wird der konstruktive Dialog mit den Verbrauchern gesucht.

In Göppingen will das „Denkanstoß Agrar“-Team, unterstützt von Landwirten aus der Region, mit den Marktbesuchern über Aufgaben und Herausforderungen moderner landwirtschaftlicher Betriebe reden. Dabei wird es auch um Themen wie Tierhaltung, Pflanzen- und Artenschutz gehen. „Etwaige Vorbehalte der Verbraucher nehmen wir ernst und versuchen Differenzen im direkten Dialog zu lösen“, so Michael Rosenzweig.

Praxiswissen aus erster Hand

Mit Praxiswissen will die Initiative Vorurteile abbauen und Zweifler überzeugen. „Die meisten Menschen wissen kaum noch etwas von der Landwirtschaft und vertrauen immer mehr den Argumenten von Medien und Organisationen, die der Branche unter anderem Tier- und Umweltausbeutung vorwerfen.“ Deshalb bringt „Denkanstoß Agrar“ Verbraucher mit erfahrenen Fachleuten zusammen, die ihnen Informationen aus der täglichen Praxis vermitteln. So trägt die Initiative wirksam dazu bei, einen ganzen Berufsstand wieder ansprechend ins Bewusstsein der Menschen zu rücken. Denn eine aufgeklärte Öffentlichkeit kann kritische Berichte und Stimmungsmache besser einordnen.

Auf dem Göppinger Schillerplatz wird das „Denkanstoß Agrar“-Team am Mittwoch, 27. März 2019, von 8 bis 13 Uhr das Gespräch mit den Markbesuchern suchen.

Mehr Informationen auf www.denkanstoss-agrar.de

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de