Kurznews
Eschenbach - 1. Voralb-Gesundheitstag

15.05.2019 16:45 Uhr

Pressemitteilung start2move; Sabine Keim:

1. Voralb-Gesundheitstag in Eschenbach

Die Voralb-Kooperation, der TSV Bad Boll, der GSV Dürnau, der TSV Eschenbach und der TSV Heiningen laden gemeinsam mit ihren Heimatgemeinden und der AOK Neckar-Fils am Samstag, 18.05.2019 von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr zu einem 1. Voralb-Gesundheitstag in die Technotherm-Halle in Eschenbach ein. Dabei wird es neben einer Informationsbörse in Form von Vorträgen und Infoständen für die Besucher auch Mitmachaktionen, Gesundheitstests, Tanzvorführungen, Kinderbetreuungsangebote und vieles mehr geben. Aber auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Nachdem das besondere Augenmerk der Voralb-Kooperation bislang schon darauf lag, ein reiches Angebot an gesundheitssportlichen Angeboten für alle Altersstufen zur Verfügung zu stellen, fungieren die vier Vereine nunmehr auch als Pilotvereine für ein Projekt mit dem Namen start2move, das vom Schwäbischen Turnerbund gemeinsam mit der AOK Baden-Württemberg, der Lechler-Stiftung und dem Gemeindetag Baden-Württemberg auf den Weg gebracht wurde. Ziel des Projekts ist es, vornehmlich Menschen aus den geburtenstarken Jahrgängen, die in den kommenden Jahren sukzessive aus dem Berufsleben ausscheiden, für einen sportlich aktiveren, aber auch insgesamt gesünderen Lebensstil zu gewinnen.

Dazu sollen niederschwellige Bewegungsangebote, Angebote zur Entspannung und Stressreduzierung, aber auch Informations- und Schulungsangebote zu einer gesünderen Ernährung zur Verfügung gestellt werden, wobei die vier Vereine als Partner dafür insbesondere Firmen, Unternehmen, Verwaltungen und Institutionen in den Blick nehmen, die sich zum Wohle ihrer Mitarbeiter im Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) und des Betrieblichen Gesundheitsmanagements engagieren oder ihre bisherigen Aktivitäten auf diesem Feld ausbauen möchten. Der nun in Eschenbach stattfindende Gesundheitstag soll als Auftakt- und Informationsveranstaltung für das Vorhaben dienen.

/Die vier Mehrsparten-Sportvereine aus dem Voralbgebiet haben schon in der Vergangenheit zum Zweck einer interkommunalen Sportangebotsentwicklung ein partnerschaftliches Netzwerk aufgebaut, in dem ihre Heimatgemeinden und deren Schulen, zwei Kindergärten, Sportverbände, die AOK und andere lokale und regionale Akteure teils kontinuierlich, teils projektorientiert zusammenarbeiten. Infolgedessen wurden die Vereine für ihre innovativen und wegweisenden Aktivitäten in den letzten Jahren unter der Bezeichnung „Voralb-Modell“ bundesweit bekannt und für ihr Tun mehrfach mit renommierten Preisen des organisierten Sports ausgezeichnet./

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de