Kurznews
Landkreis Göppingen - A 8 Anschlussstelle Aichelberg: Behebung kurzfristiger Fahrbahnschäden an der Betonfahrbahn

21.05.2019 12:53 Uhr

Verkehrsinformation Regierungspräsidium Stuttgart:

A 8 Anschlussstelle Aichelberg: Behebung kurzfristiger Fahrbahnschäden an der Betonfahrbahn (LK Göppingen)

Nachtbaustelle von Montag, 27. Mai, auf Dienstag, 28. Mai, sowie von Dienstag, 28. Mai, auf Mittwoch, 29. Mai 2019

Vergangene Woche hatte das Regierungspräsidium Stuttgart zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit begonnen, auf der Fahrbahn der A 8 in Richtung Stuttgart Schäden auf der Betonfahrbahn zu beheben. Aufgrund der nächtlichen Temperaturen konnte die Maßnahme nicht abgeschlossen werden, sodass von Montag, 27. Mai, 20:00 Uhr, bis voraussichtlich Mittwoch, 29. Mai 2019, 06:00 Uhr, jeweils nachts die Arbeiten fortgesetzt werden. Grund für die Arbeiten ist, dass die Betonplatten gerissen sind und daher kurzfristig erneuert werden müssen. Hierfür muss auch die Auffahrtsrampe an der K 1427 (Aichelberg – Holzmaden) zur A 8 von während des Maßnahmenzeitraums von 20:00 Uhr bis etwa 02:00 Uhr gesperrt werden (Nachtbaustelle).

Tagsüber stehen alle Fahrstreifen zur Verfügung, die Arbeiten werden nur nachts durchgeführt.

Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer, die von Aichelberg nach Stuttgart fahren wollen, müssen über Holzmaden-Jesingen zur Anschlussstelle Kirchheim Ost fahren und dort wieder auf die Autobahn auffahren. Hierbei handelt es sich um die offizielle ausgeschilderte Umleitung (U 10).

Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de