Kurznews
Göppingen/Ulm - Polizeipräsidium erhält den Ludwig-Erhard-Preis in Bronze

02.07.2019 13:16 Uhr

Pressemitteilung Polizeipräsidium Ulm; Claudia Kappeler:

Polizeipräsidium Ulm erhält den Ludwig-Erhard-Preis in Bronze

Die Initiative Ludwig-Erhard-Preis e.V. (ILEP) hat acht Unternehmen für ihre ganzheitlichen Managementleistungen ausgezeichnet. Dabei erreichte das Polizeipräsidium Ulm eine Bronze-Platzierung. In diesem Jahr wurden insgesamt sechs Bronze- und
zwei Silber-Platzierungen überreicht.

Ungefähr 30 Unternehmen und Institutionen aus ganz Deutschland haben sich im Jahr 2019 um den Ludwig-Erhard-Preis beworben, darunter auch das Polizeipräsidium Ulm als öffentlicher Sicherheitsdienstleister. Am Dienstag, 25. Juni fand die Preisverleihung für die Gewinner des Ludwig-Erhard-Preises 2019 in Berlin statt. Polizeivizepräsident Reinhold Hepp konnte für die Ulmer Polizei eine Auszeichnung im Bereich der großen Unternehmen entgegennehmen. Die Trophäe in Bronze wurde von der mehrfachen Paralympics-Siegerin Verena Bentele überreicht. Rund 150 Gäste aus Wirtschaft, Institutionen und Wissenschaft verfolgten die Preisverleihung der acht Finalisten. Eine Besonderheit war, dass ein weiteres Unternehmen aus unserer Region zu den Preisträgern zählt. Die Fa. Lock Antriebstechnik GmbH aus Ertingen erzielte ebenfalls eine Bronze-Platzierung.

Bedauerlicherweise wurde die Preisverleihung vom Tod unseres Polizeipräsidenten Christian Nill einen Tag vorher überschattet. Herr Nill war beständiger Wegbereiter, Initiator und treibende Kraft bei der Einführung und Verstetigung eines Qualitätsmanagementsystems beim
Polizeipräsidium Ulm. Als Vater des nun erzielten Erfolges, blieb ihm eine persönliche Teilnahme an der Preisverleihung in Berlin und damit verbundene Anerkennung und Würdigung seiner Leistung leider verwehrt.

Für ihr Ergebnis besuchten sieben Fachleute auf dem Gebiet des Qualitätsmanagements Anfang Mai mehrere Tage verschiedene Standorte im Präsidiumsgebiet. Sie machten sich ein Bild über die internen Abläufe, Stärken und Verbesserungspotentiale der Organisation. Nach ihrer Begutachtung bescheinigten die Assessoren dem Präsidium, die Vision "Garant für die Sicherheit in der Region" zu sein, zu erfüllen. Das bestätige die Sicherheitslage. Lobend erwähnt wurden auch die Begeisterung für Innovationen, die Agilität der Ulmer Polizei und das gute Miteinander unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Beachtenswert fanden die Mitglieder der Initiative Ludwig-Erhard-Preis zudem die Kundenorientierung. Der Organisation würde es gelingen, ein gutes Miteinander mit ihren Partnern zu pflegen.

Die Initiative Ludwig-Erhard-Preis e.V. ist ein Verein, dessen Zweck die Verbreitung des Excellence-Gedankens in Deutschland ist. Die Initiative arbeitet in Kooperation mit "Deutschland - Land der Ideen", der gemeinsamen Standortinitiative von Bundesregierung und deutscher Wirtschaft, um Spitzenleistungen in Deutschland sichtbar zu machen. Sie steht unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministeriums.

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de