Kurznews
Wäschenbeuren - Vorbereitungen auf das große Sommerfest im Stauferland laufen

02.07.2019 16:22 Uhr

Die Vorbereitungen auf das große Sommerfest im Stauferland laufen

Am 21. Juli wird das große Sommerfest im Stauferland wieder viele Menschen anziehen. Das Programm verbindet die historischen Stätten und überall ist das Angebot vielfältig und bietet reiche Anregung auch für Kinder und Familien. In Kloster Lorch, der staufischen Grablege, und in der Burg Wäscherschloss, der „Wiege der Staufer“, laufen jetzt die Vorbereitungen auf Hochtouren, damit sich am 21. Juli um 11 Uhr die Tore zum Sommerfest öffnen können.

Ein großes Sommerfest im Stauferland –das gab es zuletzt 2012 und viele erinnern sich noch an den Julitag mit seinem vielfältigen Programm an den historischen Orten des Stauferlandes. Jetzt haben die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg wieder mit ihren Partnern im Stauferland ein großes Fest aufs Programm gesetzt: Am 21. Juli 2019 ist es soweit. Das Wäscherschloss in Wäschenbeuren, die legendäre „Wiege der Staufer“, Kloster Lorch, die Grablege der Staufer, dazu der Hohenstaufen, die alten Stauferstädte Göppingen und Schwäbisch Gmünd und das Schloss Weißenstein – die Schauplätze der staufischen Geschichte haben sich zusammengetan.

STaufergeschichte und Falknerei in Lorch:
In Kloster Lorch steht das geistliche Leben des einstigen Benediktinerklosters im Mittelpunkt der Veranstaltungen beim Sommerfest – etwa mit einem Auftritt der Schola Cantorum Lorchensis. Wie die Mönche im Mittelalter lebten und die markanten Ereignisse aus der Geschichte der Stauferdynastie erfahren Kinder und Erwachsene bei den vielen Führungen, die jeweils stündlich starten. Ein Blick in die „Hexenapotheke“und Vorführungen der Schwertkampfgruppe „Söldner zu Lorch“ ergänzen das Programm. Ein Highlight sind wie immer die eindrucksvollen Greifvögel der Lorcher Stauferfalknerei.

URSPRUNG DER STAUFER:
Burg Wäscherschloss in Wäschenbeuren widmet sich dem mittelalterlichen Burgleben, wie es in Märchen und Sagen überliefert ist –musikalisch und kulinarisch: Die „Speisemeisterei“sorgt zusammen mit „Faranspil“für die Unterhaltung der Gäste. Die Spielleute G’hörsturz“begeistern mit Liedern, Tänzen und Gewandungen aus längst vergangenen Zeiten und ein Märchenerzähler bietet Geschichten für Großund Klein. Ein Erlebnis ist immer der Burghof des Wäscherschlosses mit seinen hohen Mauern aus den mächtigen staufischen Buckelquadern, stimmungsvolle Kulisse für die Ereignisse in der kleinen Burg. Berühmt ist der weite Ausblick ins Land und auf den nahen Hohenstaufen. Ausgeschilderte Fahrradwege führen durchs Stauferland und zu den teilnehmenden Orten. Zwischen Kloster Lorch und Burg Wäscherschloss verkehrt ein historischer Shuttlebus.


TERMIN:
Sommerfest im Stauferland
Sonntag, 21. Juli 2019, 11 bis 17 Uhr
www.schloesser-und-gaerten.de

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de