Kurznews
Eislingen - 24h-Benefiz-Rollstuhlrennen

09.07.2019 17:41 Uhr

Pressemitteilung Kreisverein Leben mit Behinderung e.V.; Rainer Maier:

„Rollen für Bewegung“ die Benefizveranstaltung für den „Kreisverein Leben mit Behinderung Göppingen e.V.“ steht kurz bevor

Das 4. 24h-Benefiz-Rollstuhlrennen am 13. und 14. Juli 2019 im Eichenbachstadion in Eislingen

Am kommenden Wochenende, den 13. und 14. Juli geht ab zwölf Uhr nun die vierte Auflage des 24-Stunden-Benefiz-Rollstuhlrennens im Eislinger Eichenbach-Stadion über die Bühne. Über 30 Teams haben sich angemeldet und kämpfen um jeden gefahrenen Kilometer, von denen jeder einzelne von Sponsoren mit Spendengeldern belohnt wird. Dem Team mit den meisten gefahrenen Kilometern winkt am Ende gar noch ein Extra-Preis. Manche der teilnehmenden Teams haben sich fantasievolle Namen einfallen lassen, wie zum Beispiel die Teams der Firma Stahlbau Nägele, welche sich „’O Rolle Mio“ und „Rolling Steels“ nennen. Oder das Team des Göppinger Rehazentrums, das als „Brüderlin Wheelers“ auf die Strecke gehen wird. Und die Handwerksinnung Sanitär-Heizung-Klima hat zusammen mit der Herrlinger KG gleich vier Teams mit insgesamt 37 Personen zusammengestellt. Auch dabei sind die Rollstuhlbasketballer von Frisch Auf Göppingen. Zudem ist das Team der Teilnehmer des Fernsehformats „The Biggest Loser“ mit am Start. Und viele weitere Teams, die alle miteinander ein eigenes Fahrerlager haben werden, in welchem für das leibliche Wohl gesorgt wird. Die Teams werden mit Teilnehmern mit oder ohne Handicap 24 Stunden lang ihre Runden im Eislinger Eichenbachstadion drehen. Wichtig dabei ist die persönliche Einstellung jedes Einzelnen und das Ziel, auf die Situation von Menschen mit Behinderung aufmerksam zu machen.

Neben dem Spendensammeln geht es aber auch um den Spaß an einer gemeinsamen großen Party. Gute Bewirtung mit leckerem Essen und Trinken locken zahlreiche Besucher an. Während die Rollis auf der Aschenbahn rollen, rocken verschiedene Bands bis in den späten Abend. Am Samstag beginnt das Open-Air um 14 Uhr. Gleich sechs Bands werden bis kurz vor Mitternacht den Besuchern einheizen und eine weitere am Sonntag zum Frühstück. Zudem wird es neben den Musikdarbietungen ein weiteres großes und attraktives Rahmenprogramm geben, wie zum Beispiel der „Traktorwilli“ mit seiner Modellanlage. Die gesamte Veranstaltung ist eintrittsfrei.

Bei diesem Benefiz-Rollstuhlrennen wird der Kreisverein unterstützt von den Pfadfindern der „Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg“ und den Göppinger Serviceclubs „Round Table“ und „Ladies’ Circle“. Schirmherr des 24-Stunden-Benefiz-Rollstuhlrennens ist Eislingens Oberbürgermeister Klaus Heininger.

Der „Kreisverein Leben mit Behinderung Göppingen e.V.“ setzt sich seit seiner Gründung im Jahr 1972 für Teilhabe und Inklusion für Menschen mit Behinderung in der Gesellschaft ein. Durch das 24-Stunden-Benefiz-Rollstuhlrennen werden zahlreiche Programme des Kreisvereins unterstützt, die dazu dienen, die Inklusion von behinderten Menschen zu verbessern.

(Foto: Kreisverein Leben mit Behinderung e.V.)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de