Kurznews
Göppingen - Trainingsauftakt bei FRISCH AUF!

09.07.2019 15:22 Uhr

Pressemitteilung FRISCH AUF! Göppingen; Alexander Kolb:

Trainingsauftakt bei FRISCH AUF!

Mit Vorfreude und leichter Anspannung treffen sich heute Trainer, Spieler und Vereinsverantwortliche von FRISCH AUF! zum Trainingsauftakt für die Vorbereitung auf die anstehende neue Saison 2019/2020. Die Mannschaft kommt gut erholt aus dem zurückliegenden Urlaub und die Vorfreude entspringt dem Optimismus, dass der Kern der letztjährigen FRISCH AUF!-Mannschaft in der Vorsaison unter dem Trainer Hartmut Mayerhoffer gut zusammengewachsen ist und dass die Neuzugänge ihre Qualitäten einbringen können. Die leichte Anspannung ist zum einen ein natürliches Gefühl vor einem Saisonbeginn, entspringt aber zum anderen auch der gemeinsamen Analyse der vergangenen Saison, aus der ein Steigerungspotential abgeleitet ist, das es jetzt gilt, durch möglichst gute Arbeit zu erschließen.

Heute Nachmittag treffen sich Mannschaft, Trainer und Vereinsführung zunächst in der Geschäftsstelle, um in diesem Kreis die neuen Spieler herzlich willkommen zu heißen sowie die wichtigsten Änderungen zu besprechen. Nachdem FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer vor der vergangenen Saison erst spät verpflichtet wurde und so nur einen beschränkten Einfluss auf Kader- und Vorbereitungsplanung hatte, bringt er in diesem Jahr seine Vorstellungen intensiv ein. Daraus ergeben sich einige Neuerungen, die ganz sicher dazu beitragen werden, dass ein frischer Wind wehen wird.

Neu sind ganz sicher die Spieler, die FRISCH AUF! als Zugänge zum bestehenden Mannschaftskader hinzuverpflichtet hat. Mit dem aktuellen slowenischen Nationaltorwart Urh Kastelic kommt ein vergleichsweise junger Torwart zu FRISCH AUF!, der aber aufgrund seiner sehr guten Leistungen in der Champions League bei RK Zagreb und in der Nationalmannschaft bereits auch über wichtige Erfahrungswerte verfügt. Der 2,01 m-Hüne ist – wie die anderen Neuzugänge auch - bereits seit ein paar Tagen in Göppingen und hat seine neue Wohnung längst bezogen. Für die Position Linksaußen kommt mit Till Hermann ein junger und entwicklungsfähiger Spieler an die Seite von Nationalspieler Marcel Schiller. Till Hermann muss dabei den Sprung aus der 3. Liga in die Bundesliga angehen. Die Voraussetzungen dafür sind aber gegeben, denn der junge Niedersachse war in seinem bisherigen Team in Großenheidorn bereits einer der Leistungsträger.

Mit Nicolai Theilinger kommt ein erfahrener Bundesligaspieler zu FRISCH AUF!, der zuletzt Publikumsliebling in Erlangen war. Der 27-jährige Linkshänder, der bereits Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft absolviert hat und weiterhin im Notizblock von Nationaltrainer Christian Prokop notiert ist, wechselt nun in seine schwäbische Heimat zurück, stammt er doch ursprünglich aus Köngen und wurde handballerisch in Pfullingen und Neuhausen/Erms groß. Mit Srdjan Predragovic begrüßt FRISCH AUF! heute einen Spieler in Göppingen, der bereits seit einem Jahr vertraglich an den Verein gebunden war, aber in der vergangenen Saison zunächst an den deutschen Zweitligisten Rhein Vikings und in der Rückrunde an den österreichischen Erstligist HC Linz ausgeliehen war. Der 24-jährige bosnische Nationalspieler ergänzt somit als vierter neuer Spieler den Spielerkader von FRISCH AUF! und hat seinen Einsatz-Schwerpunkte auf Rückraum Rechts und Rechtsaußen.

Das Training bei FRISCH AUF! startet heute am Spätnachmittag mit einer ersten Einheit in der EWS Arena. In den kommenden Tagen stehen dann athletische Einheiten im Vordergrund, zu denen auch die obligatorischen Kraft-, Athletik- und Laktattests gehören. Ein erstes Vorbereitungsspiel führt den neuen FRISCH AUF!-Kader am Freitag, den 12.07.19 um 19.30 Uhr nach Fellbach-Schmiden. An den darauffolgenden Wochenenden kommen dann Turnierteilnahmen mit Spielen in Altbach; Esslingen und Altensteig (Schwarzwald) hinzu. Über den Monatswechsel hinweg fährt die Mannschaft ins Trainingslager nach Lautenbach im Schwarzwald, bevor sie sich am Samstag, den 3. August 2019 anlässlich der Players‘ Night mit dem Saisoneröffnungsspiel gegen den FC Porto in der heimischen EWS Arena dem eigenen Publikum vorstellt. Letzter Höhepunkt ist dann eine Turnierteilnahme in Bremen (10./11.08.19), die genau eine Woche vor dem Pokalwochenende 17./18.08.19 EWS Arena) auch die letzte Testmöglichkeit darstellt.

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de