Kurznews
Eislingen - Internationales Work-Camp

10.07.2019 12:49 Uhr

Pressemitteilung Stadt Eislingen; Thea Heinzler:

Internationales Work Camp in Eislingen

Jugendliche aus acht Ländern zu Besuch in Eislingen

Seit 4 Jahren ist das Internationale Work Camp für die Vorbereitungen und Durchführung des Dirt Bike Contests in Eislingen nicht mehr wegzudenken. Die Kinder und Jugendlichen im Jugendhaus und in der Mobilen Jugendarbeit fiebern schon daraufhin, mit unseren Gästen aus acht verschiedenen Ländern zusammen die Aktion vorzubereiten und den Wettbewerb (Contest) durchzuführen.

Am Montag,08. Juli wurden die internationalen Gäste aus Armenien, Italien, Mexiko, Russland, Spanien, der Türkei, der Ukraine und Weißrussland von Oberbürgermeister Klaus Heininger und Susanne Lehmann vom Kinder- und Jugendbüro in Eislingen willkommen geheißen. Der Oberbürgermeister betonte in seiner Begrüßung wie wichtig es ist, junge Menschen zusammen zu bringen, um gemeinsam etwas zu gestalten und wünschte allen viel Spaß und „vergesst das Feiern nicht“.

Die Jugendlichen vom Jugendhaus Nonstop und die Mobile Jugendarbeit stecken schon mitten in den Vorbereitungen für den Contest. Während des 14-tägigen Internationalen Work Camps arbeiten sie und die jungen, internationalen Helfer und Helferinnen gemeinsam daraufhin, einen spannenden Wettkampf präsentieren zu können. „Wenn das Wetter mitspielt, werden wir wieder einen tollen Nachmittag erleben“ meint Susanne Lehmann vom Kinder- und Jugendbüro.

Peter Rost, der Leiter des Jugendhauses Nonstop fügt hinzu: “Mit dieser Aktion bringen wir Kinder und Jugendliche aus ganz unterschiedlichen Lebenslagen und Kulturen zusammen, die gemeinsam an einer guten Sache aktiv arbeiten und viel Spaß dabei haben. Ich freue mich riesig darauf!“ Der zeitliche Ablauf des Dirt Bike Contests beginnt mit der Anmeldung am Platz um 14:30 Uhr, dann folgt der „Kiddis Trail“ für die Kinder zwischen 10 und 14 Jahren, das Rennen der Pros (Profis) und schließlich um 17:00 Uhr das Youth Race für die Teilnehmenden ab 14 Jahren.

(Bild: Stadt Eislingen)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de