Kurznews
Süßen - Landtagsabgeordneter Sascha Binder lobt Investition in neue Kultur- und Sporthalle

10.07.2019 15:57 Uhr

Pressemitteilung Wahlkreisbüro Sascha Binder; Nebojsa Martinovic:

Landtagsabgeordneter Sascha Binder in Süßen

Mit neuen Hallen mutig in die Zukunft investiert

„Mit der neuen Kultur- und Sporthalle hat Süßen einen hervorragenden Begegnungsort für seine Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste aus nah und fern geschaffen.“ Dieses Fazit zog der Landtagsabgeordnete Sascha Binder nach einer Besichtigung der beiden Hallen mit Bürgermeister Marc Kersting am vergangenen Donnerstag. Beim Rundgang konnte sich der Abgeordnete von Ambiente und Funktionalität des bislang größten und mit knapp 13 Mio. Euro teuersten Projekts der Stadt überzeugen. Von Bund, Land und Region Stuttgart flossen Fördermittel von mehr als 2,7 Mio. Euro, über die man sich in Süßen besonders gefreut habe, betonte Bürgermeister Kersting. Damit seien auch die ansprechende Gestaltung des Außenbereichs mit Finnenbahn, Fun-Park und naturnaher Anlage des nahen Mühlkanals möglich geworden.

TSV-Präsident Peter Lutz führte anschließend durch das neue Sportvereinszentrum (SVZ) "FITplus", das direkt an die neue Sporthalle anschließt. Die Aufgabe der alten Halle an der Jahnstraße sei dem Verein nicht leicht gefallen. Mit dem Bau des SVZ im Volumen von 6,5 Mio. Euro, davon 1,2 Mio. Zuschüsse von WLSB und Stadt, habe man jedoch die Zukunft des Vereins investiert, sagte Lutz. Er berichtete von einer deutlichen Zunahme an Mitgliedern, die sich von dem professionellen Fitness-, Gesundheits- und Reha-Angebot und der familiären Atmosphäre im FITplus angesprochen fühlten.

Die Stadt und der TSV hätten mit ihren Jahrhunderprojekten viel Mut bewiesen, lobte Sascha Binder. Als Abgeordneter freue er sich über die positiven Entwicklungen im Sport- und Kulturleben von Süßen und das gute Miteinander von Stadt und Vereinen, das er bei seinem Besuch habe erleben können.

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de