Kurznews
Göppingen - Sachkundige Mitglieder mit Migrationsgeschichte gesucht

02.08.2019 12:02 Uhr

Pressemitteilung Stadt Göppingen; Olaf Hinrichsen:

Bewerbung für den Integrationsausschuss noch bis 12. August möglich
Sachkundige Mitglieder mit Migrationsgeschichte gesucht

Nach der Wahl des neuen Gemeinderates am 26. Mai wird, wie alle Ausschüsse des Gemeinderates, auch der Integrationsausschuss neu gebildet. Die Stadtverwaltung fordert Einwohnerinnen und Einwohner mit Zuwanderungsgeschichte auf, sich als sachkundiges Mitglied des Integrationsausschusses zu bewerben.

Der Integrationsausschuss ist ein beratender Ausschuss des Göppinger Gemeinderates. Er hat die Aufgabe, den Gemeinderat durch Anregungen, Empfehlungen und Stellungnahmen in allen Angelegenheiten und Fragen zu beraten, die das Zusammenleben in der interkulturellen Stadtgesellschaft und insbesondere die Integration der in Göppingen lebenden Migrantinnen und Migranten betreffen. Er tagt in der Regel fünf bis sechs Mal pro Kalenderjahr. Der Integrationsausschuss besteht aus zehn Stadträtinnen und Stadträten sowie neun sachkundigen Mitgliedern mit Migrationsgeschichte, die vom Gemeinderat berufen werden.

Die Stadtverwaltung sucht nun diese sogenannten „sachkundigen Mitglieder“. Sie werden aufgrund von Vorschlägen der Migrantenselbstorganisationen benannt. Bewerbungen sind noch bis zum 12. August möglich. Interessierte werden gebeten, ein Bewerbungsformular (online abrufbar unter www.goeppingen.de/integrationsausschuss auszufüllen und bei der Stadtverwaltung einzureichen – zu Händen des Integrationsbeauftragten Timo Meuser, im Bürgerhaus, Kirchstraße 11, Telefon 07161 650-2810, E-Mail TMeuser@goeppingen.de.

Wichtige Voraussetzungen für die Bestellung als sachkundiges Mitglied sind:
- Volljährigkeit,
- Hauptwohnsitz in Göppingen ununterbrochen seit mindestens drei Monaten,
- Vorliegen eines Migrationshintergrundes,
- Fachkompetenz durch haupt- oder ehrenamtliche Arbeit
- sowie gute Deutschkenntnisse.

Gerne informiert der Integrationsbeauftragte Interessierte telefonisch oder in einem persönlichen Gespräch über die Arbeit des Integrationsausschusses sowie über die Möglichkeiten, sich für die Stadtpolitik und insbesondere für das Zusammenleben aller Göppingerinnen und Göppinger zu engagieren.

Die Stadtverwaltung freut sich, wenn möglichst viele Einwohnerinnen und Einwohner mit Migrationsgeschichte die Chance nutzen wollen, sich in die Stadtpolitik im Themenfeld Migration und Integration einzubringen.

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de