Kurznews
Mühlhausen - Frontalzusammenstoß / Tödliche Verletzungen erlitt ein Leichtkraftradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend

02.08.2019 20:14 Uhr

Ulm (ots) - Ein tödlich verletzter Leichtkraftradfahrer und zwei schwerverletzte Autoinsassen sind die schreckliche Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Landstraße zwischen Gruibingen und Mühlhausen. Nach den bisherigen Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes Mühlhausen überholte gegen 17.20 Uhr ein 16jähriger Jugendlicher mit seinem Motorrad in einer leichten Linkskurve eine Fahrzeugkolonne vor ihm. Der Verlauf der Kurve ist aufgrund des dortigen Bewuchses schlecht einsehbar. Während des Überholvorganges übersah er den entgegenkommenden Corsa einer 43jährigen Frau. Dabei kam es zum Frontalzusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der 16jährige so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Seine Yamaha prallte nach dem Zusammenstoß noch in einen in gleicher Richtung fahrenden BMW. Im entgegenkommenden Corsa werden die Fahrerin und deren 11jährige Tochter schwer verletzt. Am Unfallort waren zwei Rettungswagen, zwei Notärzte und ein Rettungshubschrauber eingesetzt. Die beiden verletzten Insassen des Opels Corsa wurden in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Nach dem Unfall musste die Fahrbahn an der Unfallstelle von der Feuerwehr Mühlhausen gereinigt werden. Die Landstraße zwischen Gruibingen und Mühlhausen waren mehr als 2 ½ Stunden voll gesperrt. Bei dem Unfall entstand insgesamt ein Sachschaden von mehr als 25.000 Euro. Sowohl die Yamaha als auch der Opel Corsa wurden total beschädigt. Noch während der Unfallaufnahme kam der Vater des getöteten Motorradfahrers an die Unfallstelle. Er hatte im Radio von dem Verkehrsunfall gehört und seinen Sohn vermisst. Der junge Mann hätte nur noch wenige hundert Meter bis zu seinem Wohnanschrift zu fahren gehabt....


Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de