Kurznews
Göppingen -FRISCH AUF!-Spielbericht zur Players' Night 2019

05.08.2019 11:43 Uhr

Pressemitteilung FRISCH AUF! Göppingen; Alexander Kolb:

FRISCH AUF! - FC Porto 29:26 (16:11)

FRISCH AUF! musste beim Players' Night-Heimspiel gegen den FC Porto, der am Donnerstag den TVB Stuttgart mit 34:23 besiegt hatte und am Freitag in Wetzlar 26:26-Unentschieden gespielt hatte, zunächst den Gästen den Vortritt lassen. Der Rückraumlinke Andre Gomes, der zuletzt auch der deutschen Juniorennationalmannschaft große Probleme bei der Junioren-WM gemacht hatte, traf dreimal in Folge und so stand es nach fünf Spielminuten 1:3. Dann aber gab FRISCH AUF!, das noch am Vormittag eine letzte Trainingseinheit zum Abschluss des Trainingslagers in Lautenbach durchgeführt hatte, Gas und vor allem Nemanja Zelenovic sorgte mit seinen Treffern für eine 5:3-Führung (9.). In der Folge netzte Kresimir Kozina zweimal Treffer ins leere Tor ein, nachdem die 7:6-Überzahltaktik des Gästetrainers Magnus Andersson nicht aufgegangen war (10:5; 16.). Der FC Porto hielt jetzt aber dagegen und kam auf 12:10 heran. Bis zur Pause stützte sich die FRISCH AUF!-Mannschaft auf Paraden von Torwart Urh Kastelic. Im Angriff trafen jetzt Sebastian Heymann und Nicolai Theilinger und so ging es mit 16:11 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit erwischte FRISCH AUF! den besseren Start. Daniel Rebmann knüpfte an die gute Leistung von Neuzugang Urh Kastelic an und parierte sofort mehrmals. In der 33. Minute bekam er dabei einen Gesichtstreffer ab. Linksaußen Till Hermann warf im Konter seinen ersten Treffer in der EWS Arena, aber Daniel Rebmann musste sich anschließend die Kontaktlinse richten lassen. Schnell war die Führung auf 21:13 ausgebaut (38.). Die Führung blieb stabil bis zum 26:19. Danach kam FRISCH AUF! aber aufgrund von Fehlwürfen und technischen Fehlern in die Bredouille. Der FC Porto kam in einem Zug heran auf 26:24 und Hartmut Mayerhoffer nahm eine Auszeit. Kresimir Kozina traf danach zum 27:24, aber Porto schaffte anschließend sogar den Anschlusstreffer zum 27:26. Sebastian Heymann sorgte mit seinem Treffer zum 28:26 für Entlastung. Ein Ballgewinn in der Abwehr und ein verwandelter Siebenmeter, den Kresimir Kozina kraftvoll herausgeholt hatte, brachten den Sieg, der am Ende mit 29:26 leistungsgerecht ausfiel. Jacob Bagersted ist weiterhin für Geburtsvorbereitungen freigestellt.

Im ersten Spiel des Abends hatten die FRISCH AUF Frauen mit 22:24 gegen die Gäste vom LC Brühl aus St. Gallen verloren, nachdem sie noch zur Halbzeit 12:11 geführt hatten. Mit der gemeinsam ausgetragenen Players‘ Night stellen die beiden FRISCH AUF-Bundesligamannschaften ihre neuen Spielerkader einschließlich der Neuzugänge ihrem Göppinger Publikum vor. Die drei Neuzugänge der FRISCH AUF!-Männermannschaft Urh Kastelic, Nicolai Theilinger und Till Hermann konnten sehr zur Freude der FRISCH AUF!-Fans sofort erste Akzente setzen. Srdjan Predragovic kam zu einem Kurzeinsatz. Im Rahmen der Players‘ Night können die Fans vor den Spielen Autogramme jagen und nach dem Spiel auch den persönlichen Kontakt zu den Spielern, die sich im Foyer unter die Zuschauer mischen, suchen.

FRISCH AUF!: Kastelic (1.-30., 33., 53.-60.), Rebmann (31.-33., 33.-53..); Theilinger 2, Kneule 2, Heymann 4, Peric, Sliskovic 2, Sörensen, Schiller 4/2, Rentschler 2, Predragovic, Hermann 3, Zelenovic 5, Kozina 5/1.

FC Porto: Bauer (1.-30.), Quintana (31.-60.); Iturriza 3, Balasquez 1, Martins 3, M'Bengue 3, Hernandez 2, Silva, Salina 1, Ribeiro 1, Branquinho, Borges 2, L.Fernandes, Areia 2, Gomes 5, Alves 2/2, Magalhaes 1.

Strafen: 2/2.

Zuschauer: 2500.

Email Signature

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de