Kurznews
Region - Per Dampfzug an den Bodensee

08.08.2019 14:45 Uhr

Pressemitteilung DBK Historische Bahn e.V.; Leander Matzek:

Der See ruft und die Dampflok lockt

Am 25. August 2019 ist es wieder so weit: Der Verein DBK Historische Bahn e.V. fährt mit dem Dampfzug an den Bodensee. Los geht es von Backnang über das Filstal bis Geislingen mit folgenden Zustiegsbahnhöfen: Backnang (07:25 Uhr), Winnenden (07:36 Uhr), Waiblingen (07:47 Uhr), Esslingen (08:07 Uhr), Plochingen (08:27 Uhr), Göppingen (08:46 Uhr) und Geislingen (09:06 Uhr).

Ab dort folgt das steilste Streckenstück, die Geislinger Steige auf die Alb hinauf. Ab Ulm schwenkt der Zug dann auf die württembergische Südbahn und erreicht gegen 12 Uhr Friedrichshafen erreicht wird. Dort kann man sich dann gut 5 Stunden lang die Zeit im Zeppelin-Museum oder an der Uferpromenade vertreiben. Alternativ kann man auch bis Lindau im Zug bleiben und sich den Aufenthalt auf der Bodensee-Insel vertreiben. Nach gut zwei Stunden ruft das eigens gecharterte Schiff zur Fahrt über den Bodensee nach Friedrichshafen, wo dann der Dampfzug zur Rückfahrt wartet und die Fahrgäste zurück an die Zustiegsbahnhöfe bringt.

Gezogen wir der Zug von der Dampflok 01 519, eine wahrlich imposante Erscheinung, die den Zug trotz ihres Alters von 81 Jahren im Schnellzugtempo durch die Lande befördert. Der Zug besteht aus Wagen der ehemaligen Deutschen Bundesbahn aus den Jahren 1955 bis 1970; auch für das leibliche Wohl vom Frühstück bis zum warmen Abendessen ist während der Fahrt im Speisewagen gesorgt.

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de