Kurznews
Uhingen - Polizei stoppt Temposünder / Mit 137 Stundenkilometern bei erlaubten 50 war am Montag bei Uhingen ein Peugeot unterwegs.

01.10.2019 13:39 Uhr

Ulm (ots) - Zwischen 17.40 Uhr und 19 Uhr überwachte die Polizei die Geschwindigkeit bei Diegelsberg aus Richtung Thomashardt. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde waren vier Fahrer deutlich zu schnell. Sie hatten zwischen 77 und 137 km/h auf dem Tacho. Alle Fahrer müssen mit einem Bußgeld und mit Punkten rechnen. Bei über 70 Sachen zu schnell beträgt das Bußgeld 600 Euro. Außerdem erwarten diesen Fahrer zwei Punkte im Zentralregister und drei Monate Fahrverbot. Keine Beanstandungen hatte die Polizei am Montagmorgen in der Nassachtalstraße. Im Bereich einer dortigen Schule hielten sich alle Fahrer an die erlaubten 30 Stundenkilometer. Zu schnelles Fahren ist nach wie vor eine der Hauptursachen schwerer Unfälle. Deshalb geht die Polizei so konsequent dagegen vor. Sie will die Straßen für alle sicherer machen. Die Polizei wird ihre Kontrollen fortsetzen, kündigt sie an. 1847485


Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de