Kurznews
Gruibingen - Kleintransporter kracht in Lkw / Zu spät erkannte der Fahrer eines Mercedes Kleintransporters einen Stau auf der A8 bei Gruibingen.

06.12.2019 10:32 Uhr

Ulm (ots) - Kurz nach 7 Uhr fuhr ein 31-Jähriger mit seinem Sattelzug auf der Autobahn A8 in Richtung München. Zwischen Gruibingen und Aichelberg staute sich der Verkehr auf dem rechten Fahrstreifen. Der Fahrer des Lkw reduzierte seine Geschwindigkeit. Der Fahrer eines Mercedes Kleintransporters erkannte die Situation zu spät. Er fuhr nahezu ungebremst dem Auflieger des Sattelzuges in das Heck. Der Fahrer des Mercedes wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Einsatz- und Rettungskräfte rückten mit einem Großaufgebot an. Die Feuerwehr befreite den Eingeklemmten. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Kleintransporter war nicht mehr fahrbereit. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 25.000 Euro. Durch den Unfall musste die A8 bis etwa 9.50 Uhr komplett gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung war eingerichtet. Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Auch gilt es noch die Identität des Fahrers des Kleintransporters zu klären.


Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de