Kurznews
Göppingen - Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei teilen mit: Mutmaßliche Räuber in Haft /

30.12.2019 11:21 Uhr

Ulm (ots) - Zwei Männer stehen seit Anfang vergangener Woche im dringenden Verdacht, Ende November in Göppingen ein Spielkasino überfallen zu haben. Gegen die Männer ergingen Haftbefehle. Wie Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei berichten, erhielten die Behörden im Zuge der Ermittlungen einen konkreten Hinweis auf die zwei Männer. Die Ermittlungen erhärteten den Verdacht gegen die 31-Jährigen aus dem Kreis Göppingen und dem Rems-Murr-Kreis. Am frühen Montag vergangener Woche durchsuchten Polizeibeamte die Wohnungen der beiden Deutschen. Neben möglichen Beweismitteln fanden die Ermittler auch etwas Rauschgift. Das nahmen sie ebenfalls mit. Die Männer wurden festgenommen. Noch am selben Montag erließ der zuständige Richter am Amtsgericht gegen die Beiden Haftbefehle, die die Ulmer Staatsanwaltschaft beantragt hatte. Jetzt sitzen die 31-Jährigen in Untersuchungshaft. Wie berichtet (www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/4450115), sollen die Männer am 22. November mit einem Brotmesser in Göppingen eine Frau bedroht haben. Gegen 10.30 Uhr sollen damals zwei Täter ein Gebäude am Bahnhof betreten haben. Der größere der Beiden soll der Angestellten das etwa 30 Zentimeter lange Messer an den Hals gehalten haben. Die Frau öffnete deshalb eine Schublade mit Geld. Das nahmen die Täter heraus und flüchteten zu Fuß. Die Polizei suchte sofort mit mehreren Streifen nach den Männern, konnte sie aber damals nicht mehr antreffen.


Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de