Kurznews
Region - Falsche Polizisten scheitern

05.02.2020 13:56 Uhr

Pressemitteilung Polizeipräsidium Ulm; Holger Fink:

21 versuchte Betrugsdelikte registrierte das Polizeipräsidium Ulm am Dienstag. Mit der üblichen Masche versuchten angebliche Polizisten erneut, Senioren um ihr Erspartes zu bringen. Sie erzählten den Menschen von Einbrüchen in ihrer Nachbarschaft und von Täterfestnahmen. Bei einem der Täter sei ihre Adresse auf einem Notizzettel gefunden werden. Üblicherweise stellen die Betrüger danach die Frage nach Geld und Schmuck. Den wollen sie dann entgegennehmen und sicher vor den Einbrechern aufbewahren. Soweit kam es am Dienstag nicht. Den meisten Angerufenen war die Betrugsmasche bekannt. Sie handelten richtig, indem sie die Gespräche beendeten und bei der Polizei Anzeige erstatteten. Die ermittelt jetzt wegen versuchten Betrugs. Zwölfmal waren Menschen aus Uhingen betroffen. Drei Anrufe erhielten Senioren aus Göppingen und zwei aus Ebersbach. Jeweils ein Anruf ging bei Menschen aus Königsbronn, Ottenbach, Rottenacker und Wäschenbeuren ein.

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de