Kurznews
Landkreis Göppingen - Dringender Aufruf für Schutzkleidung und Schutzmasken!

24.03.2020 16:17 Uhr

Dringender Aufruf für Schutzkleidung und Schutzmasken!

Mit einem persönlichen dringenden Aufruf haben sich Vertreter der IHK
Bezirkskammer Göppingen, der Präsident Wolf Ulrich Martin und der
Leitende Geschäftsführer Gernot Imgart sowie Vertreter der
Kreishandwerkerschaft, Kreishandwerksmeister Jürgen Schmid und der
Geschäftsführer Alexander Gonzalez gemeinsam mit Landrat Edgar Wolff an
die Unternehmen im Kreis Göppingen gerichtet.

“Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ALB FILS KLINIKEN, des
Rettungsdienstes, die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte sowie diverse
weitere Einrichtungen im Landkreis Göppingen brauchen dringend Ihre
Unterstützung. Sie leisten bei der Versorgung von Corona-Patienten und
der Vorbereitung auf eine sehr angespannte Versorgungslage derzeit
Außergewöhnliches und verdienen unseren größten Dank und Respekt.
Oberste Priorität hat dabei der Schutz der Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter, um eine möglichst optimale und dauerhafte Versorgung der
Patienten in unserem Landkreis gewährleisten zu können.

Bei den täglich weiter anwachsenden Fallzahlen zeichnet sich bereits in
Kürze ein Engpass an Schutzmasken (Klasse FFP-2 oder 3) und
medizinischer Schutzkleidung (Schutzkittel, Mundschutz, Schutzbrillen
und Vollgesichtsschutz) sowie Nitril Handschuhen ab, da bereits
zugesagte Lieferungen auf dem Transportweg hängen und sich verzögern
werden.

Mit einem ungewöhnlichen Schritt möchten wir alle Unternehmerinnen und
Unternehmer in unserem Landkreis um solidarische Unterstützung bitten:

Haben Sie in Ihren Unternehmen Schutzmasken oder Schutzkleidung zur
Verfügung, die Sie kurzfristig für die Helferinnen und Helfer im
Landkreis spenden könnten?

Ihre Unterstützungsangebote schicken Sie bitte per E-Mail an
kats@lkgp.de. Bitte beachten Sie, dass wir nur hygienisch einwandfreie
Schutzausstattung verwenden können.

Für Ihre Unterstützung in diesen herausfordernden und belastenden Zeiten
möchten wir Ihnen bereits im Voraus herzlich Danke sagen! Wir sind für
jede Hilfe dankbar.“

(Quelle: Landratsamt Göppingen)

-

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de