Kurznews
Lk Göppingen - Denkmalschutz: Land fördert Alten Zoll

22.04.2020 10:30 Uhr

Das Land fördert Alten Zoll:

Das Land Baden-Württemberg fördert den Erhalt und die Sanierung von Denkmalen. Für den Grünen-Landtagsabgeordneten Alex Maier ist es ein Grund zur Freude, dass der Alte Zoll in Geislingen auch profitiert und mit 70.720 Euro gefördert wird.

„Denkmale sind sichtbare Zeichen unserer Vergangenheit und Gegenwart zugleich. Ihr Schutz ist ein Ausdruck unserer Wertschätzung gegenüber unserer Kultur und Geschichte. Wir stellen sicher, dass die Monumente langfristig in gutem Zustand erhalten bleiben. Es lohnt sich, den Alten Zoll für die nächsten Generationen zu bewahren“, erklärt der Grünen-Landtagsabgeordnete Alex Maier.

Mit dem Alten Zoll, das im Jahr 1495 gebaut wurde, steht in Geislingen eines der ältesten Fachwerkbauten der Region. Es gilt als Ausweis mittelalterlicher Holzbaukunst und Wirtschaftsgeschichte. Während der Renovierungsarbeiten wurde eine mittelalterliche Bohlenwand mit Farbfassungen entdeckt, die es als besondere Rarität zu erhalten gilt.

In der ersten Tranche des Denkmalförderprogramms 2020 werden 3,3 Millionen Euro ausgeschüttet: Unter den 51 Kulturdenkmalen, die unterstützt werden, sind 25 private. Hinzu kommen 16 kirchliche und 10 kommunale Denkmale.

Generell unterstützt das Land alte Kirchen und Klöster, Burgruinen, historische Ortskerne oder Mühlen und alte Industrieanlagen durch staatliche Zuschüsse. Das Land erhält das Geld überwiegend aus Erlösen der Staatlichen Toto-Lotto Baden-Württemberg.

Ziel des Denkmalförderprogrammes ist der Schutz der mehr als 96 000 Bau- und Kunstdenkmale sowie der mehr als 82 000 archäologischen Denkmale in Baden-Württemberg. „Mit dieser Vielfalt zählt das Land-Baden-Württemberg zu einem der kulturell und historisch reichsten Lebensräume Deutschlands. Das zeigt sich auch im Landkreis Göppingen“, so Maier.
(Quelle: Fraktion Grüne/Marcel Emmerich)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de