Kurznews
Göppingen - Unfall verursacht und geflüchtet / Nicht um den Schaden kümmerte sich am Montag ein 18-Jähriger in Göppingen.

10.02.2021 08:14 Uhr

Ulm (ots) - Der 18-Jährige fuhr gegen 19 Uhr in der Poststraße. Im Kreuzungsbereich zur Schützenstraße verlor der Fahrer des Audi die Kontrolle über sein Audi und geriet ins Schleudern. Ursächlich dürfte nicht angepasste Geschwindigkeit gewesen sein. Das Heck des Audi drückte ein Verkehrszeichen um. Der 18-Jährige kümmerte sich nicht um den Schaden und flüchtete sofort von der Unfallstelle. Mehrere Zeugen hatten den Unfall beobachtet und die Polizei informiert. Die konnte den 19-Jährigen schnell ermitteln. Der muss sich nun wegen Verkehrsunfallflucht verantworten. Es enstand Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.


Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de