Kurznews
Göppingen - Nachweis für ehrenamtliche Tätigkeiten

29.03.2021 17:25 Uhr

Schüler/-innen, die ein Zertifikat für ihr ehrenamtliches Engagement im Zeugnis haben möchten, können unter dem Motto „Dein Engagement lohnt sich“ wieder mitmachen.

Coronabedingt war es im vergangenen Jahr insbesondere für Jugendliche schwierig, sich ehrenamtlich zu betätigen – Vereine, Kirchen und andere Einrichtungen/Initiativen waren und sind noch immer aufgrund der Beschränkungen geschlossen oder finden keine Möglichkeiten des Engagements. Für diejenigen Jugendlichen, die sich dennoch bürgerschaftlich engagiert haben, kann das Schülerzertifikat nach Ausfüllen eines Nachweis-Formulars ausgestellt, werden. Unterschrieben von Oberbürgermeister Alex Maier wird es an die Schulen weitergeleitet und dem Jahresabschlusszeugnis beigelegt. Überaus positiv wird eine ehrenamtliche Tätigkeit in der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz bei den Unternehmen gesehen.

Das Zertifikat können die jungen Menschen erhalten, die beispielsweise als Trainingsleiter/-in, in Vereinen tätig sind, sich in der Kinderkirche, bei den Kirchen als Ministrant/-in, Pfadfinder- oder Jugend-Gruppenleiter/in engagieren. Sanitätsdienste leisten, etwa als Badeaufsicht oder bei Erste-Hilfe-Kursen, im Stadtarchiv helfen oder Mitglied im städtischen Jugendgemeinderat oder in einem Kirchengemeinderat sind.

Voraussetzungen sind:

- Die Interessierten gehen in Göppingen zur Schule und das Ehrenamt ist in Göppingen.

- Die Interessierten gehen in Göppingen zur Schule und das Ehrenamt ist außerhalb Göppingens.

- Die Interessierten gehen nicht in Göppingen zur Schule, das Ehrenamt wird aber in Göppingen ausgeübt.

Darüber hinaus muss das Ehrenamt mindestens 96 Stunden im Jahr, acht Stunden im Monat oder zwei Stunden in der Woche ausgeübt werden.

Das Antragsformular kann unter www.goeppingen.de direkt am PC ausgefüllt und anschließend heruntergeladen werden. Das Formular muss von der Stelle, bei der das Ehrenamt ausgeübt wird, ausgefüllt werden. Es können auch mehrere Einsatzstellen sein. Der Nachweis ist bis zum 15. Mai im Bürgerhaus, Kirchstraße 11, abzugeben oder per E-Mail zuzusenden an IFahle@goeppingen.de. Das daraufhin erstellte Zertifikat geht direkt an die Schule. Nachweise, die nach diesem Datum eingehen, können nicht mehr berücksichtigt werden. Fragen beantwortet Iris Fahle, Telefon 07161 650-5240, oder ifahle@goeppingen.de.

Aktivitäten in der Schule selbst werden wie bisher direkt auf dem Zeugnisblatt vermerkt.

(Quelle: Stadt Göppingen)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de