Kurznews
Göppingen - Neue EVF-Ladeinfrastruktur ab 01.04.2021

31.03.2021 12:27 Uhr

Neue EVF-Ladeinfrastruktur für Göppingen

An 12 Standorten in Göppingen hat die EVF die Ladeinfrastruktur modernisiert und erweitert. Alle Ladesäulen des Göppinger Energieversorgers sind jetzt mit der neuesten Technik und zwei Ladepunkten ausgestattet. In Zusammenarbeit mit der Stadt Göppingen wurde an einigen Standorten die Anzahl der Parkplätze mit einer Lademöglichkeit für E-Fahrzeuge erweitert und somit insgesamt das Angebot der bestehenden Ladeinfrastruktur verbessert.

Neben der höheren verfügbaren Ladeleistung stehen den E-Mobilisten in Göppingen nun zukunftsorientierte Zahlungsmodalitäten zur Verfügung. Die neue Infrastruktur der EVF in Göppingen ermöglicht barrierefreies Bezahlen. Der Ladevorgang ist ohne vorherige Registrierung und ohne Ladekarte möglich und kann ganz bequem per EC-Karte, über einen QR-Code oder mit der ladeapp von ladenetz.de gestartet und bezahlt werden. Dank dem Beitritt der EVF zum ladenetz-Verbund können Besitzer eines Elektrofahrzeugs an den neuen Ladesäulen ebenso ihre bereits vorhandene Ladekarte eines Roaming-Partners nutzen.

Ab 01. April 2021 kostet das langsame AC-Laden (bis zu 22kW) 38 ct pro kWh und das DC-Laden (bis zu 50kW) 48 ct pro kWh. Das Laden ist ganz grund- oder startgebührenfrei und die Abrechnung erfolgt kilowattstundengenau.

Die Besitzer einer Ladekarte im ladenetz-Verbund zahlen ihren persönlichen Tarif auch an unseren EVF-Ladesäulen in Göppingen.Weitere und ausführliche Informationen rund ums Laden in Göppingen und ihren Stadtteilen finden Sie auf der EVFHomepage www.evf.de/mobilitaet.

*(Quelle: **Energieversorgung Filstal GmbH & Co. KG*)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de