Kurznews
Ebersbach - Beginn der Badesaison im Ebersbacher Waldhöhenfreibad voraussichtlich am Samstag,12. Juni

02.06.2021 12:48 Uhr

Beginn der Badesaison im Ebersbacher Waldhöhenfreibad voraussichtlich am Samstag,12. Juni

Ab vorraussichtlich 12. Juni können die Badegäste im Waldhöhenfreibad wieder ihre Bahnen ziehen.

Der Start der diesjährigen Freibad-Saison für das Waldhöhenfreibad Ebersbach ist für den 12. Juni geplant. Die Öffnungsperspektive wurde erst durch die sinkenden Inzidenzwerte im Landkreis Göppingen und die neuen Corona-Verordnungen des Landes ermöglicht. Aufgrund der Einschränkungen und Auflagen aus der Corona-Verordnung kann die Freibadsaison, wie auch im Jahr 2020, nur eingeschränkt angeboten werden. Nur so kann ein sicherer und pandemiegerechter Badebetrieb ermöglicht werden. Das Freibad wird mit folgenden Öffnungszeiten in die Saison starten: vormittags von 8-12 Uhr und nachmittags von 14-19 Uhr.

Die Buchung der Tickets soll wieder online auf der städtischen Internetseite erfolgen. Die maximalen Besucherzahlen für das Freibad und die maximale Anzahl der Badegäste im Becken werden entsprechend der gültigen Corona-Verordnungen festgelegt. Neu kommt für diese Saison hinzu,

dass die 3G eingehalten und überprüft werden müssen. Das bedeutet, dass nur getestete, genesene oder vollständig geimpfte Personen ins Freibad dürfen. Wie lange die Freibadsaison geht, ob weitere Anpassungen nötig werden oder ob es sogar zu vorübergehenden Schließungen kommt, hängt von der Corona-Lage im Landkreis Göppingen und von den Corona-Verordnungen des Landes und des Bundes ab. „Wir werden zusammen mit unserem Dienstleister Bäderlife und dem Förderverein Waldhöhenfreibad Ebersbach e. V. alles tun, um trotz der Einschränkungen eine gute Badesaison für die Ebersbacher Bevölkerung zu ermöglichen.

Dazu gehört auch eine Überprüfung der Abläufe vor den Sommerferien, um gegebenenfalls den Freibadbetrieb ausweiten zu können“, so Bürgermeister Eberhard Keller.

(Quelle: Stadt Ebersbach)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de