Kurznews
Landkreis GP - Deutlich weniger Alkoholvergiftungen

15.07.2021 13:28 Uhr

Die Zahl der Alkoholvergiftungen im Kreis Göppingen ist weiter rückläufig.

Laut einer Auswertung der AOK Neckar-Fils gab es im Jahr 2020 insgesamt 224 Fälle von akuten Alkoholvergiftungen, die im Krankhaus behandelt werden mussten. Das ist der niedrigste Stand seit 2017. Damals registrierte die AOK 340 Fälle.

„Der rauschhafte Alkoholkonsum sei vor allem in jungen Jahren besonders schädlich. In diesem Alter kann der Alkohol nur sehr langsam abgebaut werden, daher können bereits geringe Mengen zu schweren Schädigungen und Vergiftungen führen“, warnt AOK-Ärztin Dr. Sabine Knapstein.

Zudem könne Alkohol in erheblichem Maß die Fitness und den Muskelaufbau beeinträchtigten. Abgesehen davon erhöht übermäßiger Alkoholkonsum beispielsweise das Risiko für Krebs, neurologische Störungen, Krankheiten des Herz-Kreislaufsystems, Störungen im Verdauungssystem und vor allem für Leberkrankheiten.


(Quelle: AOK Neckar-Fils)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de