Kurznews
Göppingen - FRISCH AUF!-Spielbericht Hüttenberg

07.10.2021 09:06 Uhr

FRISCH AUF! mit Sieg in Hüttenberg

TV Hüttenberg - FRISCH AUF! 26:40 (11:20)

Die FRISCH AUF!-Mannschaft war extra schon morgens nach Mittelhessen gestartet, um sich mit einer Tageshotelnutzung optimal auf das wichtige Pokalspiel beim TV Hüttenberg vorzubereiten. Prompt gingen die Grün-Weißen durch einen Treffer von Sebastian Heymann mit 0:1 in Führung. Beim 3:2 nach sechs Minuten war der Zweitligist kurz mal in Führung, aber danach nahm FRISCH AUF! endgültig das Heft in die Hand. Treffer von Marcel Schiller vom Strich und Kevin Gulliksen brachten Göppingen mit 3:5 in Führung. Bis zum 6:7 in der 12. Spielminute konnte der Gastgeber noch Anschlusstreffer markieren, aber dann zog FRISCH AUF! auch ergebnistechnisch davon. Jon Lindenchrone Andersen traf zum 6:8 und danach netzte Sebastian Heymann trotz FRISCH AUF!-Unterzahl zum 6:9 ein. Die beiden Halbspieler markierten anschließend auch die Treffer zum 7:10 und 7:11. Als in der 20. Spielminute Urh Kastelic zum 8:13 einwarf und damit eine 7:6-Taktik der Mittelhessen bestrafte, führte FRISCH AUF! erstmals mit fünf Treffern Vorsprung. Der FRISCH AUF!-Keeper hatte zuvor bereits mit einigen Paraden dazu beigetragen, dass sich das Spiel so positiv für seine Mannschaft entwickelte. In den letzten zehn Spielminuten der ersten Halbzeit konnte FRISCH AUF! seinen Vorsprung sehr schnell ausbauen, wobei sich vor allem die Außenspieler Marcel Schiller und Kevin Gulliksen als Torschützen auszeichneten. Zur Pause stand es 11:20 und das Spiel war im Prinzip entschieden.

In der zweiten Halbzeit setzte FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer auf die Flügelzange Till Hermann und Axel Goller. Beide trugen sich mit schnellen Treffern in die Torschützenliste ein. Kurzzeitig konnte der TV Hüttenberg von 12:23 auf 15:23 verkürzen, aber danach ging die FRISCH AUF!-Torejagd wieder weiter. Neben den jungen Außen, die häufig Konter laufen konnten, zeigten sich erneut Jon Lindenchrone Andersen und Sebastian Heymann treffsicher und beim 16:28 in der 45. Spielminute betrug der Vorsprung erstmals 12 Treffer. Inzwischen spielten auch Maximilian Hejny und Oskar Neudeck mit und gaben damit den Stammspielern die Möglichkeit, die Konzentration Richtung Samstag zu richten. Sie reihten sich aber mit guten Leistungen nahtlos ein. FRISCH AUF!-Torwart Urh Kastelic, der 11 Paraden zum Sieg beisteuert hatte, musste kurz vor Schluss leider mit Leistenproblemen ausgewechselt werden. Die Führung betrug mehrfach +13 und in der Schlussminute markierte Axel Goller den Endstand von 26:40. Auch in dieser Höhe war der souverän herausgespielte Auswärtssieg verdient und FRISCH AUF! zieht damit in die 3. Runde des DHB-Pokals ein. Bester FRISCH AUF!-Torschütze war Sebastian Heymann mit 8 Treffern, gefolgt von Marcel Schiller und Till Hermann mit 6 Treffern.

FRISCH AUF!-Trainer Hartmut Mayerhoffer: "Wir haben den Gegner sehr ernst genommen. Dank einer konzentrierten Leistung konnten wir uns schnell absetzen. So haben wir das Spiel von vorne gespielt. In der Folge konnten wir die Spielanteile breit verteilen und haben trotzdem auch in dieser Höhe verdient gewonnen. Das Weiterkommen ist wichtig für uns, aber mich freut noch mehr die gute Leistung meiner Mannschaft."

TVH: Plaue (1.-25., 30-45.), Böhne (25.-30., 45.-60.); Schwarz 3, Kirschner 4, Opitz 3, Theiss 2, Fujita, Weber 7/1, Rompf, Zörb, Reichl, Mappes 2, Hahn, Klein 3, Jockel, Schreiber 2.

FRISCH AUF!: Kastelic 1 (1.-57.), Rebmann (57.-60.); Neudeck, Smarason 2, Kneule 2, Lindenchrone Andersen 3, Hejny 1, Heymann 8, Bagersted, Schiller 6/2, Goller 5/1, Gulliksen 3, Hermann 6, Zelenovic (ne.), Kozina 3.

Strafen: 3/6

Zuschauer: 463

Schiedsrichter: Christian und David Hannes.

(Quelle: FRISCH AUF! Göppingen)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de