Kurznews
Süßen - Rettungswagen verunfallt auf Einsatzfahrt

13.10.2021 11:39 Uhr

Rettungswagen verunfallt in Süßen auf Einsatzfahrt

Am frühen Mittwochmorgen wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Süßen und Salach um 05:05 Uhr zu einem Verkehrsunfall an die Sternkreuzung alarmiert. Dort hatte es einen Zusammenstoß zwischen einem Rettungswagen auf Einsatzfahrt und einer Ape (dreirädriges Rollermobil) gegeben.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde der in seinem Fahrzeug eingeklemmte Fahrer der Ape bereits vom Fahrer des beteiligten Rettungswagens erstversorgt; die Beifahrerin des Rettungswagens war verletzt aber in stabilem Zustand. Nach der weiteren Versorgung durch den ebenfalls alarmierten Notarzt wurde der Insasse schonend aus seinem Fahrzeug gerettet. Dazu musste zuerst die Frontscheibe entfernt und dann mit einem hydraulischen Spreizer das Armaturenbrett weggedrückt werden, um das eingeklemmte Bein frei zu bekommen. Parallel dazu wurden auslaufende Betriebsstoffe abgebunden und eine beim Unfall beschädigte Ampel gesichert. Anschließend wurde die Einsatzstelle zur Ermittlung der Unfallstelle an die Polizei übergeben.

Obwohl die Kreuzung für die Dauer des Einsatzes in Richtung Ortsausgang komplett gesperrt war, versuchten einzelne Verkehrsteilnehmer trotz der Vielzahl an anwesenden Einsatzkräften und einer vorhandenen Absperrung mit Verkehrsleitkegeln an der Unfallstelle vorbeizufahren. Die Fahrzeuge konnten allerdings gestoppt werden, bevor Einsatzkräfte gefährdet wurden.

Die Freiwillige Feuerwehren aus Süßen und Salach waren mit fünf Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften vor Ort. Ebenfalls an der Einsatzstelle waren drei Rettungswagen, ein Notarzt sowie die Polizei.
Beim Verlassen der Einsatzstelle durch die Feuerwehr waren die Ermittlungen des Unfallsachverständigen zur Unfallursache noch nicht abgeschlossen, auch zum entstandenen Sachschaden ist der Feuerwehr nichts bekannt.


(Quelle: Freiwillige Feuerwehr Süßen)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de