Kurznews: Gruibingen / L 1213 - Fahrbahnsanierung zwischen dem Kaltenwanghof und der Raststätte Gruibingen

Kurznews

Gruibingen / L 1213 - Fahrbahnsanierung zwischen dem Kaltenwanghof und der Raststätte Gruibingen

19.09.2022 12:41 Uhr

Vollsperrung ab Montag, 26. September 2022, bis voraussichtlich Samstag, 5. November 2022

Das Regierungspräsidium Stuttgart beginnt am Montag, 26. September 2022, mit der Sanierung der L 1213 zwischen dem Kaltenwanghof (Gemeinde Gruibingen) und der Raststätte Gruibingen. Die Maßnahme wird in zwei Bauabschnitten absolviert.

Der erste Bauabschnitt zwischen dem Knotenpunkt L 1213/K 1429 und der Raststätte Gruibingen beginnt am Montag, 26. September 2022. Die Arbeiten zur Erneuerung der Asphaltdeckschichten werden voraussichtlich bis Samstag, 1. Oktober 2022, dauern. Die Länge des Bauabschnittes beträgt zirka 0,7 Kilometer. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite ist zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit und des Arbeitsschutzes eine Vollsperrung während der gesamten Bauzeit notwendig. Der Verkehr wird während der Arbeiten in beide Richtungen über die L 1214 Aichelberg, Bad Boll und in Bad Boll über die K 1446 nach Gammelshausen und weiter über die L 1217 nach Gruibingen umgeleitet. In diesem Zeitfenster sind die Ortschaften Häringen, Herzogenau und Kaltenwanghof über die L 1213 von Weilheim her oder über die K 1429 von Bad Boll her anfahrbar.

Im zweiten, etwa 1,9 Kilometer langen, Bauabschnitt, der von Dienstag, 4. Oktober 2022, bis voraussichtlich Samstag, 5. November 2022, geplant ist, wird die L 1213 zwischen dem Kaltenwanghof und dem Knotenpunkt L 1213/K 1429 saniert. Es werden die bestehenden Asphaltdeckschichten erneuert und eine Stützwand zur Sicherung der Fahrbahn sowie eine Entwässerungsrinne gebaut. Durch die geringe Fahrbahnbreite ist auch hier aus Gründen der Verkehrssicherheit und des Arbeitsschutzes während der gesamten Bauzeit eine Vollsperrung notwendig. Der Verkehr wird während der Arbeiten in beide Richtungen über die L 1214 Aichelberg, Bad Boll und in Bad Boll über die K 1446 und die K 1429 nach Gruibingen umgeleitet. Während der Bauzeit dieses Bauchabschnitts sind die Ortschaften Häringen, Herzogenau, und Kaltenwanghof über die L 1213 von Weilheim an der Teck kommend zufahrbar.

Der Wanderparkplatz Bossler wird während der gesamten Bauzeit gesperrt, da er ebenfalls saniert und dort eine barrierefreie Bushaltestelle gebaut wird.

Das Land Baden-Württemberg investiert mit der Maßnahme rund 1.350.000 Euro in den Erhalt der Infrastruktur.


(Quelle: Regierungspräsidium Stuttgart)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de