Kurznews
Donzdorf - Publikum stimmt beim Schlagerwettbewerb Stauferkrone mit ab

16.05.2019 11:45 Uhr

Pressemitteilung MAITIS-MEDIA GbR; Rüdiger Gramsch:

Auch das Publikum stimmt mit ab

„Stauferkrone“: Nach Wettbewerb Party mit Vincent Gross

Beim internationalen Schlagerwettbewerb „Stauferkrone“ am Samstag, 18. Mai ab 19.30 Uhr in der Donzdorfer Stadthalle wird es drei Sieger geben. Zum einen ermittelt die hochkarätig besetzte Fachjury ihren Gewinner. Die 16 im Finale stehenden Titel werden nach mehreren Kriterien bewertet. Unter anderem nach der Komposition, dem Text und der Bühnenpräsentation durch die Künstler.

 Die siebenköpfige Jury – ihr gehören der Hamburger Musikverleger Thomas Ritter, die aus Oberbayern kommenden Textdichterin Renate Stautner, die TV-Moderatorin Lydia Huber aus Rosenheim, der Mannheimer Komponist Peter Seiler, sowie aus dem Landkreis Göppingen die Musiker Christa Behnke (Göppingen), Reiner Oliva (Eschenbach) und Henry Großmann (Süßen) an – entscheidet auch über die Vergabe des mit 500 Euro dotierten Komponistenpreises. Bereits zum dritten Mal hat der Förderfonds des Deutschen Komponistenverbandes in Berlin den Preis ausgelobt und engagiert sich als Kooperationspartner auf diese Weise bei der „Stauferkrone“. 2015 und 2017 hatte Christian Bruhn den Preis mit seinen Wettbewerbstiteln gewonnen. Für den Wettbewerb am Samstag hatte er keinen Titel eingereicht. Damit wird es auf jeden Fall einen neuen Preisträger geben.

Schließlich gibt es noch eine Publikumswertung. Die Besucher der Veranstaltung können ihren Liebling wählen. Unter allen abgegebenen Stimmen werden Preise verlost. Bei der Kür der neuen Preisträger wird der Publikumsliebling von 2017 mit dabei sein. Caro Weiss aus Stuttgart wird bei der der Übergabe der Gewinne mit auf der Bühne stehen.

16 Finalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wetteifern um die „Stauferkrone“ 2019. Mit dabei ist u.a. die bislang jüngste Teilnehmerin des Wettbewerbs, die erst 16-jährige Vanessa Dollinger aus Klagenfurt. Mit Adiama ist erstmals eine dunkelhäutige Schlagersängerin bei der „Stauferkrone“ am Start. Die heute in Berlin lebende Interpretin floh als Dreijährige vor dem Bürgerkrieg in ihrer Heimat Eritrea nach Deutschland und wuchs hier in einem schlageraffinen Haushalt im Fränkischen auf. Im Finale steht mit Annabelle Prinz aus Nordrhein-Westfalen eine gebürtige Slowakin, die in Deutschland schon zwei Mal zur Künstlerin des Jahres gewählt worden ist.

Als Showact präsentieren die Veranstalter der Stauferkrone Vincent Gross. Der 22-Jährige aus Basel mischt derzeit mit seinem ihm eigenen musikalischen Stil die Szene auf. Er ist seit einigen Monaten in nahezu allen großen TV-Shows im deutschsprachigen Raum zu Gast, füllt Hallen und Konzertsäle und feiert mit seinem Publikum stets eine muntere Party. Darauf dürfen sich die Besucher auch in Donzdorf freuen, wo die Veranstalter auch mit zahlreichen eingefleischten Vincent-Gross-Fans rechnen. Tickets wurden nämlich aus ganz Deutschland geordert. Ungeachtet dessen gibt es auch an der Abendkasse für Kurzentschlossene noch ausreichend Tickets.

Der Wettbewerb um die „Stauferkrone“ wird in der Stadthalle Donzdorf von der Filstalwelle aufgezeichnet und am darauffolgenden Wochenende im Programm ausgestrahlt. Radiofips überträgt die Veranstaltung live aus der Stadthalle in einer zwölfstündigen Sondersendung, die am Samstag um 12 Uhr beginnt. Radiofips ist im landkreis auf UKW 89,0 und im Kabel auf 99,2 zu empfangen. Das Programm ist über das Webradio weltweit zu hören.

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de