Kurznews
Uhingen - Pflegemesse steht in den Startlöchern

17.05.2019 12:24 Uhr

Pressemitteilung Agentur für Arbeit Göppingen; Kerstin Fickus:

Pflege – keine Zeit fürs Nichtstun

Nur noch wenige Tage, dann öffnet das Uhinger Uditorium seine Türen für Menschen, die jetzt vielleicht noch gar nicht wissen, dass an diesem Tag ihre berufliche Zukunft beginnen oder sich ändern könnte: Bei der „Pflege (er)leben – Berufe nah am Menschen“. Es ist eine Berufemesse zu Berufsbildern in der Pflege, die von der Agentur für Arbeit Göppingen und den Jobcentern Landkreis Esslingen und Landkreis Göppingen angeboten wird. Ziel ist, alle, die sich Pflegen als Beruf vorstellen können, über diese Branche zu informieren. Pflege geht alle an – und es bleibt keine Zeit fürs Nichtstun. Denn Fachkräfte in der Pflege werden hängeringend gesucht, jetzt und in der Zukunft. Die „Pflege (er)leben“ findet am Mittwoch, 22. Mai im Uhinger Uditorium in der Ulmer Straße 7 statt und ist von 10:00 bis 18:00 Uhr für alle Interessierten geöffnet.**

Auf der Messe zeigen rund 40 Aussteller aus den Landkreisen Esslingen und Göppingen - Betriebe, Schulen und die Hochschule - wie der Arbeitsalltag in der Pflege aussieht. Alle Fragen zu Karrieremöglichkeiten, Verdienst, Praktika, dem Freiwilligen Sozialen Jahr, Bundesfreiwilligendienst, aber auch Studium und Weiterbildung werden aus erster Hand beantwortet.

„Seit langem schon ist der hohe Personalbedarf in der Pflege ein Dauerthema. Auch bei uns in der Region tun sich Kliniken und Pflegeeinrichtungen schwer, Fachkräfte zu finden. Wir wissen: Der Bedarf in der Pflege ist aktuell schon sehr hoch und wird in den nächsten Jahren, schon allein wegen der demografischen Entwicklung, weiter steigen. Dies werden wir alle spüren, wenn wir oder unsere Familienangehörigen auf Pflege angewiesen sein wer-den. Einerseits eine nüchterne Bedarfsanalyse aus Arbeitsmarktsicht. Andererseits aber auch eine Herzensangelegenheit: Pflegeberufe fordern viel Herz und Engagement. Menschen zu pflegen, bedeutet, Menschen zu mögen, weil man ihnen sehr nahekommt und ist. Dafür kommt viel zurück.

Um hinter dieses spannende Berufsfeld aus dem abstrakten Begriff in ein erlebbares Tun zu führen, wollen wir mit dieser Veranstaltung die Menschen für Pflege begeistern, die das Zeug dafür haben“, erklärt Thekla Schlör, Leiterin der Göppinger Arbeitsagentur, das Ziel der Veranstaltung.

Das Besondere an der „Pflege (er)leben“ ist, dass Besucherinnen und Besucher einen praxisnahen Eindruck davon bekommen, was Pflegen bedeutet. Die meisten Aussteller haben Angebote dabei, die Tätigkeiten in der Pflege erlebbar machen. So können Besucher Blutzucker messen, Herzdruckmassage an einer Puppe üben, einen Rollstuhlparcours absolvieren, mit einem Alterungsanzug in die Rolle eines älteren Menschen schlüpfen, einen Gesundheitscheck machen und vieles mehr.

Fachleute für Freiwilligendienste, für die generalistische Pflegeausbildung, von der Agentur für Arbeit und den beiden Jobcentern stehen für Fragen der Besucher zur Verfügung.

Veranstalter sind die Agentur für Arbeit Göppingen, das Jobcenter Landkreis Esslingen und das Jobcenter Landkreis Göppingen. Regionale Partner und Unterstützer sind der Landkreis Esslingen, der Landkreis Göppingen, das Bündnis Fachkräftesicherung im Landkreis Esslingen und die Fachkräfteallianz im Landkreis Göppingen.

Schirmherrin der „Pflege (er)leben“ ist Heike Baehrens, Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Ausschuss für Gesundheit im Deutschen Bundestag.

(Bild: Agentur für Arbeit in Göppingen)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de