Kurznews
Göppingen/Hamburg - Initiertes Projekt des NwT-Bildungshauses in Hamburg ausgezeichnet

02.07.2019 12:51 Uhr

Pressemitteilung Stadt Göppingen; Dejan Birk-Mrkaja:

Die Mü(c)ke hebt ab

In einem von der Körber-Stiftung und dem Stifterverband ausgeschriebenen Wettbewerb wurde ein vom NwT-Bildungshaus Göppingen initiiertes Projekt in Hamburg ausgezeichnet.

Zusammen entwickeln die Projektpartner aus Göppingen, Esslingen und Geislingen, wie Stadtbibliotheken und Volkshochschulen, die Stiftung Weltethos und der VDE Verband der Elektrotechnik, Elektronik, Informationstechnik Konzepte zur Förderung digitaler Kompetenzen. Der Schulterschluss zwischen schulischen und außerschulischen Bildungseinrichtungen ist wesentliches Merkmal der „Mü(c)ke“ – Digitale Mündigkeit entlang der Bildungskette. Prof. Dr. Wolfgang Coenning vom NwT-Bildungshaus und Angela Asare, Leiterin der Stadtbibliothek, waren bei einem ersten Werkstatttreffen in Hamburg. Dort wurden nicht nur die Preise für die bundesweit acht geförderten Projekte übergeben, sondern auch zwei Tage intensiv gearbeitet. Die Körber-Stiftung und der Stifterverband begleiten die Förderperiode durch organisierten Erfahrungsaustausch und fachlichen Input für eine erfolgreiche Vernetzung und Organisation vor Ort.

In der Überzeugung, dass digitale Kompetenzen Zukunftskompetenzen sind, werden schon im Herbst erste Vorträge, Workshops und weitere Veranstaltungsangebote für Kinder durch die Projektpartner organisiert. Gesellschaftliche Teilhabe und Karrierechancen hängen bereits heute maßgeblich von der Fähigkeit ab, souverän mit den neuen Technologien und einem exponentiell wachsenden Angebot an Informationen und Interaktionsmöglichkeiten umzugehen. Daraus ergibt sich der Bildungsauftrag im Rahmen der Mü(c)ke.

(Bild: Jann Wilken/Körber-Stiftung: Prof. Dr. Wolfgang Coenning und Angela Asare mit der Mü(c)ke-Urkunde)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de