Kurznews
Geislingen - Nicht um den Schaden gekümmert / Ein Unbekannter stieß am Dienstag in Geislingen gegen ein haltendes Auto und fuhr weiter.

03.07.2019 13:45 Uhr

Ulm (ots) - Kurz nach 16 Uhr fuhr eine 77-Jährige mit ihrem VW in der Weilerstraße. An der Einmündung zur Heidenheimer Straße musste sie halten. Als sie hielt, nahm sie einen leichten Schlag wahr. Sie fuhr dann weiter um wenige Meter später in der Heidenheimer Straße anzuhalten. Als sie um ihr Fahrzeug lief, bemerkte sie einen Schaden an der hinteren Stoßstange. Die 77-Jährige ging davon aus, dass ein hinter ihr fahrendes Auto auf ihr Fahrzeug aufgefahren war. Dessen unbekannter Fahrer fuhr weiter. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 800 Euro. Die Polizei Geislingen (Telefon 07331/93270) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen die den Unfall beobachtet haben. Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.


Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de