Kurznews
Geislingen - Spiegelstreifer kostet den Führerschein / Am frühen Sonntagmorgen flüchtet in Geislingen ein Autofahrer erfolglos von der Unfallstelle.

07.07.2019 09:08 Uhr

Ulm (ots) - In der Geislinger Adlerstraße ereignete sich am Sonntagmorgen gegen 00.25 Uhr ein kleiner Unfall. Zwei Autos, ein Seat Ibiza und ein VW Polo, streiften sich im Begegnungsverkehr. An beiden Autos wurden die Außenspiegel leicht beschädigt. Nachdem beide Autofahrer angehalten hatten, entwickelte sich der Unfall zu einem kleineren Kriminalfall. Der 36-Jährige Seatfahrer beleidigte seinen Unfallkontrahenten und setzte sich danach wieder in sein Auto und fuhr weg. Der 18-Jährige Polofahrer verständigte umgehend die Polizei. Beamte des Polizeireviers Geislingen konnten den Aufenthaltsort des Flüchtigen ermitteln. Bei einem ersten Alkoholtest pustete der 36-Jährige einen Wert von über 1,5 Promille in das Testgerät. In der Folge wurde dem Seatfahrer eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Die Gesamtschäden an den Außenspiegeln belaufen sich auf rund 400 Euro.


Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de