Kurznews
Landkreis Göppingen - Binder auf Sommer-Radtour durch’s Täle

29.08.2019 15:52 Uhr

Pressemitteilung Wahlkreisbüro Sascha Binder; Nebojsa Martinovic:

Binder auf Sommer-Radtour durch’s Täle

In Begleitung von Kreisrat Martin Gansloser und weiteren Interessierten fährt der Geislinger der SPD Landtagsabgeordnete Sascha Binder, mit dem Rad durch’s Täle, mit Zwischenstopps in Bad Überkingen und Mülhausen. Anlass der Radtour ist die Bewerbung der Tälesgemeinden für eine kleine Landesgartenschau.

„Die Einbindung und das Engagement der Bürgerinnen und Bürger beim Thema Gartenschau sei beeindruckend“, mit diesen Worten fasst Binder seine Eindrücke von den Gesprächen zusammen. Sowohl Bad Überkinger Bürgermeister Matthias Heim, als auch sein Kollege aus Mühlhausen Bürgermeister von  Bernd Schaefer berichten zudem von einer weiteren Vertiefung der interkommunalen Zusammenarbeit im Täle durch dieses gemeinsame Projekt.

Die fünf beteiligten Kommunen im Oberen Filstal, Wiesensteig, Mühlhausen, Bad Ditzenbach, Deggingen und Bad Überkingen, bewerben sich um die Ausrichtung einer interkommunalen Gartenschau in den Jahren 2031, 2033 oder 2035. Die Bewerbung dazu wird im Dezember eingereicht.

„Die Gartenschau ist eine riesige Chance für die Gemeinden.“, so Kreisrat Martin Gansloser.  „Es besteht dadurch die Möglichkeit die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger zu verbessern und die Region auch touristisch noch attraktiver zu machen.“.

„In den Gesprächen wurde zudem deutlich, dass die Gartenschau auch über das Täle hinauswirkt, die Erreichbarkeit mit Bus und Bahn muss gut gewährleistet sein“, stellt Binder abschließend fest. Weitere Themen bei den sehr informativen Gesprächen waren  Kita-Gebühren und die Baumaßnahmen Albaufstieg A8 und Neubaustrecke Wendlingen-Ulm im Bereich der Gemeinde Mühlhausen, wo sich die Gemeinde u.a. auch beim Lärmschutz im Bereich der Autobahn Verbesserungen wichtig wären. In den nächsten Wochen wird die Tour mit Besuchen in den drei weiteren beteiligten Gemeinden fortgeführt.


(Foto: Wahlkreisbüro Sascha Binder)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de