Kurznews
Göppingen - 1. Filstal-Cup für Männer-Teams der Kreis- und Bezirksligen in der EWS-Arena

02.09.2019 10:41 Uhr

Pressemitteilung Handball-Abteilung des TV Jahn Göppingen 1900 e.V.; Holger Landauer:

1. Filstal-Cup für Männer-Teams der Kreis- und Bezirksligen in der EWS-Arena
Vorbereitungsturnier der Handballer des TV Jahn Göppingen erstmalig ausgetragen

Am vergangenen Samstag trug der TV Jahn Göppingen in der EWS-Arena erstmalig das Handball-Turnier "Filstal-Cup" zur Vorbereitung auf die Saison 2019/20 aus. Am Turnier nahmen zehn Männer-Mannschaften aus dem Filstal und Umgebung teil, die in den Kreis- und Bezirksligen unterwegs sind.

Die zehn Teams bestritten die Vorrunde in zwei Gruppen, im Anschluss daran fanden die Platzierungsspiele statt. Neben den Gastgebern vom TV Jahn Göppingen spielten in der Gruppe A die HSG Wangen/Börtlingen, das HT Uhingen/Holzhausen, sowie die Teams vom TSV Süßen und vom TV Rechberghausen. In der Gruppe B starteten die MSG DJK Göppingen/Holzheim, die Turnerschaft Göppingen, die TSG Eislingen, die dritte Mannschaft der SG Lauterstein und die Württembergliga-Reserve des TSV Heiningen teil.
Während sich in der Gruppe A der TV Jahn Göppingen mit vier Siegen und das HT Uhingen/Holzhausen mit drei Siegen souverän durchsetzten, erzielten in der Gruppe B drei Teams jeweils sechs Punkte: Turnerschaft Göppingen, TSV Heiningen 2 und SG Lauterstein 3. Aufgrund der besseren Torausbeute zog die Turnerschaft ins Finale ein, Heiningen durfte um Platz drei spielen und die SG Lauterstein musste sich mit dem Spiel um Platz fünf begnügen.

Im kleinen Finale kam es somit zum Duell zwischen den Neu-Bezirksligisten TSV Heiningen 2 (Aufsteiger aus der Bezirksklasse) und HT Uhingen/Holzhausen (Absteiger aus der Landesliga). In einem spannenden Spiel setzte sich Heiningen mit 17:16 durch, den entscheidenden Treffer erzielte Steffen Welz per Siebenmeter nach Ende der regulären Spielzeit. Aufgrund seiner herausragenden Leistung mit unter anderem sieben Treffern im Spiel um Platz 3, wurde Welz von den Trainern der teilnehmenden Mannschaften auch zum Spieler des Turniers gewählt. Im ebenso spannenden Finale zwischen den beiden Bezirksligisten und Göppinger Stadtrivalen TV Jahn und Turnerschaft setzte sich Jahn knapp mit 11:9 durch und errang den Turniersieg. Jahn-Spieler Samu Wolf wurde zudem zum Torhüter des Turniers gewählt.
„Das Feedback der Teilnehmer war durchweg positiv, da wir durch den gleichzeitigen Spielbetrieb in beiden Hallen der EWS-Arena ausreichende Spielzeiten ermöglichen konnten. Wir sind mit dem Turnier sehr zufrieden und werden es im nächsten Jahr sicher wiederholen“, so Abteilungsleiter Holger Landauer. Die engen Finalpartien waren nicht nur spannend für die zahlreichen Zuschauer in der Halle, sondern lassen auch auf eine spannende und ausgeglichene Saison in der Bezirksliga Stauferland hoffen.

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de