Kurznews
Göppingen - Geislinger Chefärzte spenden an das Projekt K19

09.09.2019 12:02 Uhr

Presseinformation ALB FILS KLINIKEN; Frank Westbomke:

Geislinger Chefärzte spenden für das Kinderzentrum K19

Bei einem Benefiz-Fußballspiel am 8. September 2019 im Eybacher Tal zugunsten des Geislinger Kinderzentrums K19 haben die Chefärzte der Helfenstein Klinik einen Spendenscheck in Höhe von 4.000 Euro an den ehemaligen Geislinger Spieler, 108-fachen Nationalspieler und Fußballbundestrainer Jürgen Klinsmann übergeben.

Die Spende kommt dem Kinderhaus K19 zugute, einem Projekt der Klinsmann-Stiftung AGAPEDIA. Die Stiftung, die Geislinger Stadtverwaltung, Experten und Ehrenamtliche haben das Projekt gemeinsam auf den Weg gebracht, es soll im Herbst eingeweiht werden. Damit werden die Räumlichkeiten des früheren Sportgeschäftes von Werner Gass einer optimalen Nutzung zugeführt. Das K19 ist ein Zentrum für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Es soll „K19 – Fit fürs Leben“ heißen.

"Es ist für uns als Ärzte ein besonderes Anliegen, die Initiative von Jürgen Klinsmann zu unterstützen“, betont Professor Dr. Andreas Schuler, Chefarzt und Ärztlicher Direktor der Helfenstein Klinik. „Kinder brauchen in dieser Lebensphase eine Anlaufstelle, die Förderung, Geborgenheit und Schutz bietet. Mit unserer Spende wollen wir dazu einen Beitrag leisten.“


Foto: Angela Schuler

Die Chef- und Leitenden Ärzte der Helfenstein Klinik (v.l.) Dr. Gerhard Fenk (Radiologie), Dr. Stefan Schulz (Anästhesie), Dr. Matthias Hahn (Chirurgie), Thomas Meissen (Unfallchirurgie) und Professor Dr. Andreas Schuler (Innere Medizin) mit Jürgen Klinsmann (3.v.r.);

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de