Kurznews
Eislingen - Neuer Maultaschen-Rekord bei der AWO Eislingen

04.10.2019 15:35 Uhr

Pressemitteilung AWO Eislingen; Harald Kraus:

Neuer Maultaschen-Rekord bei der AWO Eislingen

Am Donnerstagmittag um 12.30 Uhr stand es fest: Die Eislinger AWO  hat ihren bei 1111 liegenden Produktionsrekord auf 1224 „Herrgottsbscheißerle“ steigern können.  Außerdem fügte sie bei ihrem 30. Maultaschen-Essen in der Stadthalle einen weiteren Besucher- und Umsatzrekord hinzu. Der Ortsvorsitzende der AWO, Harald Kraus, berichtet, dass am Donnerstag (Nationalfeiertag) eine halbe Stunde nach Saalöffnung die Stadthalle bereits bis auf den letzten Platz besetzt war.

    •      „Wir sind mit diesem Ergebnis sehr zufrieden, aber nun an der Obergrenze des personell und organisatorisch Machbaren angelangt,“ erklärte die „Küchen-chefin“ Anni Dießenbacher. Mehr als 150 Kilo Material und Zutaten wurden beschafft und zubereitet. Am Tag vor der Veranstaltung wurden allein 60 Kilo Kartoffeln gekocht und von Hand geschält. „Das Ergebnis ist eine sensationelle Spitzenleistung des Eislinger AWO-Teams in Küche und Service,“ staunte die stellvertretende Bezirksvorsitzende, Valerie Nübling, die zusammen mit dem AWO-Verbandsreferenten Sascha Erben das Geschehen interessiert verfolgte und feststellte, dass die Eislinger AWO seit Jahrzehnten eine erfolgreiche und einzigartige Veranstaltung organisiert und durchführt. Zwei große, originelle Jubiläumstorten wurden von ihren Herstellern, der Küchenchefin Anni Dießenbacher und dem Konditormeister da Damiano spendiert oder gesponsert, jeweils angeschnitten und zum Verzehr frei gegeben.

    •    „Am Informationsstand konnten sich  die Gäste über das Engagement der AWO in Uganda informieren. Valerie Nübling. „Unser Ziel ist es, Frauen und Kinder in Uganda zu stärken“, sagte Nübling, die die AWO International e. V., die Auslandsorganisation der AWO in Württemberg, vertritt.

    •    Auf Informationstafeln und mit Broschüren konnten sich die Besucher informieren, in welcher Weise sich die AWO in Ländern  der Dritten Welt  engagiert („Unser Ziel ist es, Frauen und Kinder zu stärken“.)

    •    Vielseitiges Lob durfte die AWO-Crew für das schmackhafte „Menü“ ernten.  Es war offenkundig so gut, dass zahlreiche Leute ankündigten, beim 31. AWO-Maultaschenessen, das voraussichtlich am 22. März 2020 stattfindet, wieder dabei zu sein.

    •    Eine Delegation des Eislinger AWO-Ortsvereins wird am 8. November an der zentralen Veranstaltung zum 100jährigen Bestehen der AWO in Karlsruhe teilnehmen.


(Foto: AWO/ Harald Kraus)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de