Kurznews
Göppingen - Preisträgerfeier der IHK-Bezirkskammer Göppingen

06.11.2019 12:32 Uhr

Pressemitteilung IHK Bezirkskammer Göppingen; Uwe Schwabe:

IHK-Vizepräsidentin Strassacker: „Werden Sie zu Influencern für die duale Berufsausbildung“

Zwei Landesbeste und ein Bundesbester: IHK-Bezirkskammer Göppingen ehrt erfolgreiche Auszubildende im Landkreis

Die Besten unter insgesamt 513 Prüfungsteilnehmern der Sommerabschlussprüfung waren jüngst aus dem Kreis Göppingen zur Ehrung durch die Industrie und Handelskammer (IHK) Bezirkskammer Göppingen in das Uditorium in Uhingen eingeladen. Vor rund 250 Gästen nahmen die Auszubildenden mit überragenden Prüfungsleistungen aus Industrie, Handel und Dienstleistung im Kreis Göppingen ihre Auszeichnungen und Belobigungen aus den Händen von Göppingens IHK- Vizepräsidentin Edith Strassacker entgegen.

Von den insgesamt 98 herausragenden Leistungen erhielten 72 Absolventen eine Belobigung. 26 Teilnehmer mit einer Abschlussnote bis 1,4 wurden darüber hinaus mit einem Preis der IHK- ausgezeichnet. IHK-Vizepräsidentin Strassacker betonte, dass die duale Ausbildung Vorbilder und vor allem Repräsentanten benötige, die die großen Vorteile einer Karriere mit Lehre auch in sozialen Netzwerken verbreiten. „Werden Sie zu Influencern für die duale Berufsausbildung“, so der Appell Strassackers an die jungen Absolventen.

Unter den Ausgezeichneten waren aus dem Kreis Göppingen drei Teilnehmer ganz besonders erfolgreich: Robin Grupp aus Lauterstein (Fachinformatiker Systemintegration, WMF Group GmbH Geislingen), Saskia Saur aus Donzdorf (Technische Systemplanerin, Stahlbau Wendeler GmbH & Co.KG Donzdorf) sowie Josua Schwenk aus Hünstetten (Leichtflugzeugbauer, WingsAndMore GmbH & Co. KG Ebersbach) erreichten in ihrem Beruf landesweit das beste Prüfungsergebnis.

Getoppt wurde dies von Josua Schwenk, der sogar Bundesbester in seinem Ausbildungsberuf wurde. Im Dezember wird er dafür von Bundespräsident Frank Walter Steinmeier in Berlin geehrt.

Die Vizepräsidentin der IHK-Bezirkskammer Göppingen gratulierte zu den überragenden Prüfungsleistungen und die damit verbundenen Ausbildungsleistungen der Betriebe. „Auf unsere Wirtschaft kommen durch die Digitalisierung oder die Elektromobilität gewaltige Veränderungen zu.

Da brauchen wir Fachkräfte wie unsere Preisträger, die sich offen und motiviert den digitalen Herausforderungen stellen und diese engagiert mitgestalten“, betonte Strassacker im Interview mit dem IHK- Referatsleiter Berufsbildung, Dr. Uwe Schwab.

Wie schon in den vergangenen Jahren wurde im Rahmen der Bestenehrung auch der Manfred Gebauer Preis für besondere Leistungen während der Ausbildung verliehen. Unter zahlreichen Bewerbungen hatte die aus Vertretern von Ausbildungsbetrieben aus der Region bestehenden Jury drei Kandidaten gekürt.

Den dritten Platz erreichte der landesbeste Fachinformatiker, Robin Grupp für sein ehrenamtlich und überdurchschnittliches großes Engagement im Ski Club Nenningen. Auch sein zusätzliches politisches Engagement in der Jugendorganisation einer bürgerlichen Partei wurde von der Jury gewürdigt. Auf Platz zwei wurde Julian Wischniowski aus Göppingen gewählt. Er engagiert sich in der kirchlichen Jugendarbeit und vertritt die Jugend auch als BDKJ- Dekanatsleitung.

Gewinnerin des diesjährigen Manfred Gebauer-Preises ist Aileen Eisele. Sie erhielt bereits zuvor im Zuge der Ehrung der Preisträger einen Preis für ihr sehr gutes Prüfungsergebnis. Mit diesem Erfolg ist die junge Absolventin für die Jury ein ganz besonderes Vorbild für andere gewesen, da sie mit einem Handicap in ihre Berufsausbildung starten musste.

Zur Auflockerung präsentierte die Impressive Expression Dance Group aus Salach eine mitreißende und eindrucksvolle Tanz Performance mit einem Ausschnitt aus ihrem aktuellen Tanztheater, bevor der Abend bei einem Buffet und Gesprächen ausklang.

(Foto: IHK Bezirkskammer Göppingen)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de