Kurznews
Wiesensteig - Die aufwendige Sanierung der Wiesensteiger Steige hat sich gelohnt

25.11.2019 11:32 Uhr

Pressemitteilung Landtagsbüro Nicole Razavi MdL; Jochen Huber:

Die aufwendige Sanierung hat sich gelohnt und bringt mehr Sicherheit
Wiesensteiger Steige ist kaum wiederzuerkennen

Nicole Razavi MdL besichtigt Steige mit Bürgermeister Gerhard Tritschler, CDU-Kreisrat Dieter Braun und Bürgern der Stadt

„Das sieht richtig gut aus! Die Wiesensteiger Steige ist kaum mehr wiederzuerkennen. Die aufwendige Sanierung der Straße mit Rutschungssicherung, neuen Banketten und Schutzplanken hat sich wirklich gelohnt. Die Kosten von rund 1,5 Mio. Euro sind gut angelegtes Geld“, so die CDU-Landtagsabgeordnete Nicole Razavi bei der Besichtigung der frisch sanierten Wiesensteiger Steige entlang der L1200 zwischen Wiesensteig und Nellingen.

Zusammen mit Bürgermeister Gerhard Tritschler, CDU-Kreisrat Dieter Braun und Bürgern der Stadt Wiesensteig hatte die Abgeordnete die Baustelle besucht bevor die Steige schon bald wieder für den Verkehr freigegeben wird. Sie waren es auch, die die Abgeordnete im Herbst 2018 auf den schlechten Zustand der Straße aufmerksam gemacht hatten und Nicole Razavi gebeten hatten, sich für eine Sanierung einzusetzen. „Die tiefen Risse in der Straße und stark beschädigten Bankette waren insbesondere für Motorrad- und Fahrradfahrer extrem gefährlich. Der kommende Winter hätte den Zustand weiter verschlechtert. Wir sind dem Regierungspräsidium deshalb sehr dankbar, dass die Sanierung so schnell begonnen und noch in diesem Jahr umgesetzt werden konnte“, so Razavi, Tritschler und Braun.

Bei einem Spaziergang über die autofreie Steige erläuterten Matthias Bauer und Kobjo Hounkpati vom Regierungspräsidium Stuttgart die Maßnahmen zur aufwendigen Sanierung der Steige auf einer Länge von rund 2,5 km. Weil nicht nur die Straße selbst gefährlich war, sondern auch Steinschlag von oben drohte, wurde zunächst von Anfang August bis Mitte September mit der Felsberäumung und Baumfällarbeiten begonnen. Danach wurde dann die Rutschungssanierung mit einer Gabionenstützwand vorgenommen.

In den letzten Tagen vor der Freigabe werden nun noch die restlichen neuen Schutzplanken angebracht und die Fahrbahnmarkierung aufgetragen. Mit eingebaut wurden bei der Sanierung auch gleich Leerrohre für den Bereitbandausbau durch die Telekom. „Wichtig ist, dass alle Verkehrsteilnehmer für viele Jahre wieder deutlich sicherer auf der Wiesensteiger Steige unterwegs sein können“, so Nicole Razavi abschließend.

(Foto: Landtagsbüro Nicole Razavi MdL)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de