Kurznews
Göppingen - Projekt „GS.GL – Gemeinsam sprechen. Gemeinsam lernen“ feiert 10-jähriges Bestehen

28.11.2019 09:44 Uhr

Pressemittelung DRK-Kreisverband Göppingen; Margit Haas:

Seit zehn Jahren erfolgreich!

„GS.GL – Gemeinsam sprechen. Gemeinsam lernen“ – das Projekt des DRK-Kreisverbandes ist zehn Jahre alt. In der Göppinger Uhland-Grundschule feierten dies die Haupt- und Ehrenamtliche und vor allem die Kinder.

Martina Schwarz und Elli Gaedicke engagieren sich seit vielen Jahren in einem Projekt des DRK-Kreisverband Göppingen. „Gemeinsam sprechen. Gemeinsam lernen“ (GS.GL) ist ein Angebot an vier Schulen in Göppingen und Geislingen und richtet sich an Kinder, die „noch nicht so gut Deutsch können“, erläutert Schulleiterin Andrea Honold von der Göppinger Uhland-Grundschule.

Ohne Ehrenamtliche würde das Projekt nicht funktionieren. „Wir würden uns Verstärkung wünschen“, sagen die beiden Göppingerinnen. „Voraussetzung ist, dass man Kinder mag, sie ernst nimmt“, bekräftigen sie. Bei der Geburtstagsfeier, die die GS.GL-Kinder gemeinsam mit den Erst- und Zweitklässlern der Innenstadtschule feiern, wird deutlich: Es ist eine lebhafte Rasselbande. Nicht nur beim gleichnamigen Lied, zu dem der Kinderliedermacher Wolfgang Hering einlädt, mitzumachen.

Mit seinen eigenen Texten und Liedern aus ganz unterschiedlichen Ländern begeistert er die Kinder, will zunächst wissen, wer denn außer Deutsch eine zweite Sprache spricht. Von A wie Arabisch bis V wie Vietnamesisch ist alles dabei. Kein Wunder. „Wir unterrichten an unserer Schule Kinder aus 27 verschiedene Kulturen“, berichtet die Schulleiterin. Und dankt dem DRK-Kreisverband Göppingen, dass er GS.GL an der Schule finanziert. Organisiert wird es von Karin Herrlinger. Gemeinsam mit Alexander Sparhuber verteilt sie an die Kinder, die ihre Deutschkenntnisse durch GS.GL vertiefen, kleine Geschenke.

Der DRK-Kreisgeschäftsführer bedankt sich insbesondere bei den ehrenamtlichen Mitarbeitenden des Projektes und überreicht auch ihnen und der Schulleiterin eine kleine Aufmerksamkeit. „Zehn Jahre GS.GL sind zehn Jahre verbesserte Sprachkompetenz, wertvolle Hilfestellungen bei der Integration der Kinder und nicht zuletzt zehn Jahre ehrenamtliches Engagement“, betont er und erinnert daran, dass die Kinder nicht nur gemeinsam Deutsch lernen.

Regelmäßig kommt ein DRK-Therapiehund zu Besuch. In diesem Jahr gab es einen Ausflug zu Lamas auf die Alb, eine Walderkundung und eine Bären-Rallye im Rotkreuz-Landesmuseums Geislingen. In der Bodenfeld-Grundschule hatte ein Märchenerzähler für atemlose Spannung gesorgt. An der Uhland-Grundschule werden die Sprachangebote für die Kinder erweitert durch ein Elterncafé. All diese Angebote sind möglich nicht zuletzt dank einer „großzügigen Unterstützung durch die Bürgerstiftung Göppingen“, so der DRK-Kreisgeschäftsführer.

So kann auch das Kinderkonzert realisiert werden, zu dem Wolfgang Hering einlädt. „Zuerst machen wir ein Klatschspiel.“ Dann singt eine Mama ein arabisches Lied. Der Liedermacher hat es ins Deutsche übersetzt und singt es mit den Kindern gemeinsam. Er lädt alle türkischen Kinder ein, mit ihm ein türkisches Kinderlied zu singen, lässt dann „den ganzen Körper tanzen“ und singt vom „Biber mit Fieber“ und dem „Hasen mit Blasen“.

Die Kinder finden selbst Reime auf Tiernamen – und da macht es auch nicht aus, wenn die nicht immer ganz sinnvoll sind. „Wir sind Kinder einer Erde und wollen Freunde werden, jeder ist ein Menschenkind, auch wenn wir verschieden sind“ – das Schlusslied spricht allen aus dem Herzen und so singen Klein und Groß es einfach noch einmal.

Kasten:
Weitere Informationen über GS.GL und die Möglichkeit, sich dort ehrenamtlich zu engagieren, hat Karin Herrlinger unter Tel. 07161/389 0516 oder gs.gl@drk-goeppingen.de

(Foto: DRK-Kreisverband Göppingen)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de