Kurznews
Ulm/Göppingen - Terminsinformation für 17.01.2020

13.01.2020 10:49 Uhr

Pressemitteilung Landgericht Ulm; Alexander Spengler:

Terminsinformation:

Verfahren vor der 1. Großen Strafkammer, beginnend am Freitag, 17.01.2020, (Az.: 1 KLs 33 Js 16235/19)

Sachverhalt:
Das Landgericht hat über Anklagen der Staatsanwaltschaft Ulm vom 31.10.2019 und 05.12.2019 gegen einen 25-jährigen Angeklagten zu entscheiden.

Der zu den Tatzeitpunkten 24-jährige Angeklagte soll Teil einer Bande sein, die nach dem Modus operandi „Falscher Polizeibeamter“ Betrugstaten im süddeutschen Raum, unter anderem in Ulm und Göppingen, begangen haben soll. Bei dieser Form der Betrugskriminalität werden lebensältere Menschen in großer Zahl von Mitgliedern der Bande angerufen, die sich als Polizeibeamte ausgeben und vor unmittelbar bevorstehenden Überfällen oder Einbrüchen warnen.

Die Angerufenen werden aufgefordert, ihre Wertsachen zu ihrem Schutz an angebliche Polizeikollegen auszuhändigen. Erklären sich die Angerufenen hierzu bereit, werden sie von sog. „Abholern“ aufgesucht, die die Wertsachen in Empfang nehmen und im Anschluss bei ihren Hintermännern abliefern. Der Angeklagte soll als Geldabholer eingesetzt worden sein. Es soll im Zeitraum von Mitte März 2019 bis Ende Juni 2019 zu insgesamt 12 Taten mit einem Gesamtschaden von 394.663 Euro zum Nachteil von Geschädigten im Alter von 58 bis 92 Jahren gekommen sein.

Rechtlich wird dem Angeklagten banden- und gewerbsmäßiger Betrug in Tateinheit mit Amtsanmaßung in 12 Fällen vorgeworfen.

Der Angeklagte, der sich in Untersuchungshaft befindet, wird verteidigt von Rechtsanwalt Werner Haimayer, Stuttgart.

Derzeit sind 4 Sitzungstage vorgesehen:

Freitag, 17.01.2020. 14:00 Uhr, Saal noch nicht bekannt

Donnerstag, 30.01.2020, 08:30 Uhr, Saal 126,

Montag, 10.02.2020, 08:30 Uhr, Saal 126 und Donnerstag, 13.02.2020, 08:30 Uhr, Saal 126.(10 Zeugen)

Den Vorsitz der Kammer führt Vorsitzender Richter am Landgericht Wolfgang Fischer. Richterlicher Beisitzer ist Richter am Landgericht David Kutschke

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Kuhnbergstraße 27
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de