Kurznews
Göppingen - Stadtführungen 2020

04.02.2020 12:23 Uhr

Pressemitteilung Stadt Göppingen; Dejan Birk-Mrkaja;

Wie passen drei tratschende Dienstmägde, der Göppinger Bahnhof, die Politikerin Mathilde Brückner und die Familie Märklin zusammen? Sie alle sind Teil des neuen Jahresprogramms der Stadtführungen in Göppingen. Fachkundig berichten die Stadtführerinnen und Stadtführer von einem Göppingen, das man sich kaum vorstellen kann. Sowohl Einheimische als auch Gäste sind herzlich eingeladen sich auf eine Zeitreise zu begeben und die Hohenstaufenstadt einmal aus einer ganz neuen Perspektive zu erleben.

Jedes Jahr arbeiten die Göppinger Stadtführerinnen und Stadtführer ein abwechslungsreiches Jahresprogramm zu unterschiedlichen Themen aus. Ganz neu in diesem Jahr ist eine Führung zu „75 Jahre Kriegsende: Göppingen im Luftkrieg“. Margit Haas macht sich in der Nordstadt, die gerade am 1. März 1945 besonders betroffen war, auf zu den Orten, an denen viele Tote zu beklagen und Menschen all ihr Hab und Gut verloren hatten. „Nicht öffnen bevor der Zug hält“ lautet der Titel einer neuen Stadtführung mit Maria Skaroupka, bei der spannende Geschichte und Geschichten des Göppinger Bahnhofs auf informative und humorvolle Weise zu erleben sind. Verführerisch wird es sowohl bei der Schwäbischen Stadt-Verführung mit Susanne Brzuske, als auch bei einer kulinarischen Führung mit Maria Skaroupka.

In Göppingen gibt es neuerdings elf Tafeln, auf denen Frauen porträtiert werden. Es sind Bürgerinnen dieser Stadt, die in ihrer Zeit in Politik, Kunst, Wirtschaft und im Sozialen Herausragendes geleistet haben. Bei einem Stadtspaziergang mit Frau Liebenau-Meyer zu einigen dieser Tafeln können sich Interessierte ausführlich über das Leben und Wirken dieser bemerkenswerten Frauen informieren.

Neu ist außerdem die Gelegenheit bei einer Führung mit Frau Weingart-Brodbeck Einblicke in drei sehenswerte (frühere) Göppinger Fabrikantenvillen – Butz, Vogt und Schmohl – zu erhalten.
Die etwas andere Stadtführung bietet Rudi Bauer mit einer geführten Wanderung auf dem Löwenpfad Spielburg-Runde in Hohenstaufen, bei der die wunderschöne und idyllische Spielburg mit spannendem Wissen über das berühmte Staufergeschlecht verbunden wird.

Natürlich gibt es auch wieder die beliebten Märklin-Führungen, Führungen durch die EWS Arena, eine abenteuerliche Nachtführung durch dunkle Ecken und Straßen, Führungen auf dem E-Bike oder Segway sowie den Dauerbrenner „Ratsch und Tratsch vom Schloss“ mit den drei Tratschtanten.

Das komplette Führungsangebot, Informationen und Anmeldung gibt es im ipunkt im Rathaus oder unter 07161 650-4444.

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de