Kurznews
Landkreis Göppingen - Nicole Razavi MdL zum ELR-Förderentscheid

10.02.2020 13:36 Uhr

Pressemitteilung Landtagsbüro Nicole Razavi MdL; Thomas Müller:

Nicole Razavi MdL: „Das ELR-Förderprogramm ist ein Glücksfall für unsere Dörfer.“

Jahresentscheid 2020: Rund 1,1 Millionen Euro aus dem Landesprogramm Entwicklung Ländlicher Raum (ELR) fließen in 22 kommunale, gewerbliche und private Projekte im Landkreis Göppingen

Razavi: „Freue mich sehr darüber, dass der Löwenanteil in diesem Jahr in den Wahlkreis Geislingen geht.“

„Das ELR-Förderprogramm ist ein Glücksfall für unsere Dörfer. In der diesjährigen Förderrunde fließen fast 1,1 Millionen Euro aus dem Landesprogramm Entwicklung Ländlicher Raum (ELR) in 22 kommunale, gewerbliche und private Projekte im Landkreis Göppingen“, freut sich die CDU-Landtagsabgeordnete Nicole Razavi. Dies habe ihr Minister Peter Hauk MdL am Rande der Programmbekanntgabe für das Jahr 2020 bestätigt. „Ein Paukenschlag ist, dass 20 der kreisweit 22 Förderzusagen in den Wahlkreis Geislingen gehen. Alleine in Böhmenkirch und Geislingen können sich zusammen 14 Antragsteller über die gute Nachricht freuen. Für viele hatte ich mich persönlich eingesetzt und gratuliere allen Förderempfängern recht herzlich.“ Weitere Zusagen gehen an Projektanträge aus Reichenbach im Täle, Reichenbach unter Rechberg, Gruibingen, Schlat und Wangen-Oberwälden. Insgesamt steigere das Land die Mittel für das ELR 2020 im Vergleich zum Vorjahr nochmals um 15 Millionen Euro auf rund 90 Millionen Euro. „Das ist die höchste Fördersumme in der Geschichte des ELR-Programms“, so Razavi weiter.

„Wir setzen als Land den Förderschwerpunkt im ELR klar dort, wo der Bedarf am größten ist. Wir brauchen bezahlbaren Wohnraum und wollen die Zukunft unserer Betriebe und ihrer Arbeitsplätze sichern. Daran liegt uns sehr viel. Deshalb unterstützen wir die Menschen, die investieren und sich für diese Ziele ins Zeug legen“, erläutert die parlamentarische Geschäftsführerin der CDU-Landtagsfraktion. Die große Mehrzahl der geförderten Projekte im Landkreis Göppingen schaffe neuen Wohnraum. „Private Neu-, Um- und Ausbauten, etwa an Stelle ehemaliger Scheunen oder bislang gewerblich genutzter Gebäude fördert das Land mit rund 492.000 Euro. Rein gewerbliche Förderanträge werden mit rund 362.000 Euro bezuschusst. Für Maßnahmen zur Ortsenwicklung in Steinenkirch und in den Geislinger Teilorten Aufhausen, Türkheim, Stötten und Weiler gibt das Land rund 244.000 Euro“, berichtet Nicole Razavi.

Mit dem ELR unterstützt das Land seit mittlerweile 25 Jahren den Ländlichen Raum als attraktiven Wohn-, Lebens- und Arbeitsort. „Wer in unseren Dörfern unterwegs ist, sieht den Erfolg dieses Programms und wie er unsere Gemeinden als lebenswerte Orte erhält“, so Nicole Razavi abschließend.

Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum:

In das Jahresprogramm 2020 wurden folgende Gemeinden aufgenommen:


Gemeinde/Stadt                                           Betrag EUR

Böhmenkirch:                                            527.700 EUR

Schnittlingen, Steinenkirch Treffelhausen

Deggingen: Reichenbach im Täle               200.000 EUR

Donzdorf: Reichenbach unter Rechberg       40.320 EUR

Geislingen: 152.135 EUR

Aufhausen, Stötten, Türkheim, Weiler ob Helfenstein

Gruibingen: 70.000 EUR

Schlat: 51.630 EUR

Wangen: Oberwälden                                   55.650 EUR

Gesamt: 1.097.435 EUR

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de