Kurznews
Landkreis Göppingen - Land verschärft Regeln, Polizei kündigt Kontrollen an

20.03.2020 21:14 Uhr

Die baden-württembergische Landesregierung hat am Freitag strengere Regeln angekündigt, um die Ausbreitung des Corona-Virus effektiver zu verlangsamen. Und sie hat Kontrollen der Polizei angekündigt. Wie der Sprecher der Polizei, Wolfgang Jürgens, bestätigt werde diese Kontrollen auch das Polizeipräsidium Ulm in seinem Zuständigkeitsbereich, den Landkreisen Alb-Donau, Biberach, Göppingen, Heidenheim und der Stadt Ulm durchführen. Das Polizeipräsidium Ulm bekommt dazu Unterstützung vom Polizeipräsidium Einsatz in Göppingen. Die Polizistinnen und Polizisten sollen bereits am Samstag in der Region unterwegs sein, um die strengeren Regeln durchzusetzen. Noch am Freitag hat die Polizei mit den Kommunen Kontakt aufgenommen, um das gemeinsame Vorgehen abzusprechen. Oberstes Ziel sei, die Menschen davon zu überzeugen, wie wichtig es ist, die Vorschriften zum Infektionsschutz zu beachten. Die Polizei wird deshalb zunächst mit Augenmaß und Sensibilität vorgehen. Wer aber unverbesserlich ist, muss mit Konsequenzen rechnen: Immerhin drohen bei Verstößen hohe Geldbußen oder Freiheitsstrafen. Die Polizei weiß dabei den Großteil der Bevölkerung auf ihrer Seite. In der Bevölkerung überwiege das Verständnis für die angeordneten Einschränkungen, die "Unbelehrbaren" seien eher die Ausnahme, so die Polizei. Gegen diese werde sie aber, wie vom baden-württembergischen Innenminister angekündigt, ‚Äěhart durchgreifen".

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de