Kurznews
Göppingen - Aufruf Schutzkleidung und aktuelle Informationen für Unternehmen

25.03.2020 12:32 Uhr

Die besonderen Zeiten erfordern von jedem Menschen einen besonderen Einsatz. Auch auf lokaler Ebene können alle Bürgerinnen und Bürger einen Beitrag leisten, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und die wirtschaftlichen Folgen abzumildern.

Der Landkreis Göppingen hat gestern einen dringenden Aufruf für Schutzkleidung und Schutzmasken gestartet. So haben sich die Vertreter der IHK Bezirkskammer Göppingen, der Präsident Wolf Ulrich Martin und der Leitende Geschäftsführer Gernot Imgart sowie Vertreter der Kreishandwerkerschaft, Kreishandwerksmeister Jürgen Schmid und der Geschäftsführer Alexander Gonzalez gemeinsam mit Landrat Edgar Wolff an die Unternehmen im Kreis Göppingen gerichtet, mit der Bitte Schutzausrüstung für die Helferinnen und Helfer der ALB FILS KLINIKEN, des Rettungsdienstes sowie diverser weiterer Einrichtungen zu spenden. Oberbürgermeister Gudio Till unterstützt diese Initiative ausdrücklich und bittet um Ihre Mithilfe.

Ihre Unterstützungsangebote können Sie direkt per E-Mail an das Landratsamt Göppignen schicken an kats@lkgp.de.

Die Stadt Göppingen bereitet täglich für Sie die aktuellen Informationen zu Maßnahmen in Folge der Coronakrise auf der Website www.goeppingen.de/start/Unsere+Stadt/coronavirus.html auf.

Und auch die städtische Wirtschaftsförderung bietet Informationen und Einstiegsberatung zu den aktuellen Fördermaßnahmen des Landes und des Bundes, sowie lokalen Initiativen im Internet www.goeppingen.de/start/Wirtschaft/fuer+unternehmer+in+der+corona-krise.html oder telefonisch unter 07161 650-9305.

“Wir alle können dazu beitragen, die wirtschaftlichen Folgen abzumildern”, so Oberbürgermeister Guido Till. Der örtliche Handel, die Handwerker und die Gastronomen in der Stadt und im Landkreis Göppingen können unter www.kaufregal.de ihre Angebote online einstellen und zur Lieferung oder Abholung anbieten. So kann der lokale Markt gestützt werden. Nutzen auch Sie diese Möglichkeit!

Lassen Sie uns diese Herausforderungen gemeinsam durchstehen. Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung. Bleiben Sie gesund!

(Quelle: Wirtschaftsförderung der Stadt Göppingen/Stadtverwaltung Göppingen)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de