Kurznews
Landkreis Göppingen - Lokale Wirtschaft schließt sich zusammen um Desinfektionsmittel-Engpaß zu überwinden

26.03.2020 16:35 Uhr

Außergewöhnlicher Zusammenhalt in der Corona-Krise – auch in der lokalen Wirtschaft.

Außergewöhnliche Zeiten erfordern nicht nur außergewöhnliche Maßnahmen, sondern führen in der heimischen Wirtschaft auch zu außergewöhnlichen Kooperationen. So versucht jetzt ein Zusammenschluss ganz unterschiedlicher Dienstleister im Landkreis Göppingen den Bestand an Handdesinfektionsmitteln aufzustocken und damit die systemrelevanten Einrichtungen im Kreis zu versorgen.

Bereits vor rund zwei Wochen hat der Göppinger Apotheker Philipp Wälde mit seinen BLESS YOU. Apotheken begonnen, Desinfektionsmittel zu produzieren. Doch mit der steigenden Nachfrage stiegen auch die Anforderungen. Wo bekommt man die Rohstoffe in ausreichender Menge? Woher die Flaschen und wo kann man diese abfüllen lassen? Und wie können die Einrichtungen der öffentlichen Gesundheit wie etwa Krankenhäuser, Arztpraxen und Gesundheitszentren, aber auch andere Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen der öffentlichen Versorgung schnell und unbürokratisch mit den Desinfektionsmitteln versorgt werden?

Fragen, die Dank vielfältiger Kontakte relativ schnell geklärt werden konnten. So wird zum Beispiel jetzt bei der Manufaktur Jörg Geiger in Schlat kein leckerer PriSecco in Flaschen gefüllt, sondern wichtiges Desinfektionsmittel. Und Daniel Schadwinkel vom Restaurant Mühlenscheuer in Rechberghausen steht zurzeit nicht nur am Herd, sondern stemmt die komplette Logistik, damit das Mittel mit dem Namen „Bacillus ex“ im gesamten Landkreis ausgeliefert werden kann.

Als erstes konnten so Anfang der Woche die ersten 500 Liter Desinfektionsmittel an die Alb-Fils-Kliniken übergeben werden. Nun folgen Arztpraxen, Pflegeheime, Pflegedienste, Hebammen, Feuerwehren etc. Insgesamt hat das Team unter der Leitung von Apotheker Christan Roth aktuell eine Kapazität von rund 2.000 Liter WHO-Handdesinfektionsmittel pro Woche auf die Beine gestellt. Somit kann zumindest die Versorgung der systemrelevanten Gesundheitseinrichtungen im Landkreises Göppingen mit Desinfektionsmitteln für die nächsten Wochen gesichert werden.

Für den Privatgebrauch ist Handdesinfektionsmittel in den Apotheken verfügbar.

An der Aktion beteiligt sind unter anderem:
- BLESS YOU. Apotheken
- Manufaktur Jörg Geiger
- Druckerei Gerthofer
- Mühlenscheuer Rechberghausen
- Hinterhaushelden GmbH
- Dr. Klaus Hagmann
- Margrit Mamier (Klinik-Apothekerin)
- Christian Roth (Apotheker)
- Daniel Kohl (Bürgermeister)
- Otto Fink (Brenner)
- Marc Hradecky (CFA Analytics)
- Edelstahl-Mechanik GmbH

(Quelle: BLESS YOU. Apotheken)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz der Unitymedia eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de