Kurznews
Lk Göppingen - Peter Hofelich fordert Unterstützung für Sport- und Kulturvereine im Kreis Göppingen

14.05.2020 12:24 Uhr

Peter Hofelich fordert umfassende Unterstützung für Sport- und Kulturvereine im Kreis Göppingen

Der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (SPD) begrüßt die Ankündigung des Kultusministeriums, dass Übungsleiterpauschalen bei Sportvereinen trotz Trainingsausfällen nicht gekürzt werden sollen. „Das ist eine vernünftige und gute Nachricht für zahlreiche Engagierte in den Sportvereinen im Kreis Göppingen“, betont Hofelich mit Blick auf die jüngste Ankündigung durch die Kultusministerin. Um für Sport- und Kulturvereine Sicherheit zu schaffen, sei jetzt gleichwohl ein umfassender Schutzschirm wichtig.

In diesem Zusammenhang begrüßt Hofelich auch die Klarstellung durch Kultusministerin Eisenmann, dass Umschichtungen für Vereine in Not, die vor einigen Wochen in einem ersten Aufschlag bereitgestellt wurden, nicht aus für den Sportstättenbau benötigten Mitteln des Solidarpaktes Sport bedient werden sollen. „Diese späte Klarstellung gegenüber den angeschriebenen Verbänden und Sportkreisen ist zu begrüßen. Sie zeigt aber, dass Ministerin Eisenmann einmal mehr ihre eigene Kommunikation nachbessern musste. Jetzt müssen wir in einem zweiten Schritt für ein umfassendes Programm für die Sport- und Kulturvereine sorgen, damit kein Verein in existenzbedrohende Probleme rutscht“, betont Peter Hofelich, der auch Sprecher des Landessportbeirates der SPD Baden-Württemberg ist.

Auch wenn in den nächsten Wochen nach dem seit dieser Woche gestarteten kontaktlosen Sport im Freien hoffentlich schrittweise wieder weitere Normalität für die Sport- und Kulturvereine und ihre Mitglieder zurückkomme, sei es wichtig, die Vereine bei der Rückkehr in ein geregeltes Vereinsleben zu unterstützen. Und eben auch darüber hinaus: „Mich erreichen Briefe, dass Jugendliche einfach wieder kicken und sich bewegen möchten. Natürlich ist das unter jetzigen Hygiene- und Abstandserfordernissen nicht einfach. Aber es muss ein Schritt in die ‚neue Normalität‘ sein.

(Quelle: Bürgerbüro Peter Hofelich MdL/David Stellmacher)

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de