Kurznews
Region - Polizei führt Kontrollen durch / Zahlreiche Verkehrsverstöße deckte die Polizei am Wochenende in der Region auf

18.05.2020 10:41 Uhr

Region - Polizei führt Kontrollen durch / Zahlreiche Verkehrsverstöße deckte die Polizei am Wochenende in der Region auf.

Ulm (ots) - (BC) Am Sonntag kontrollierten Polizisten in Mietingen den Verkehr.
Gegen 19.15 Uhr stoppten die Beamten einen Opel. Der 49-jährige Fahrer roch nach
Alkohol. Nach einem Alkomattest war die Fahrt für ihn zu Ende. Weiterfahren
durfte er nicht mehr. Für den Rest der Fahrt setzte sich dann der 20-Jährige
Beifahrer ans Steuer. In Riedlingen endete am Sonntagnachmittag die Fahrt eines
25-Jährigen. Er musste nach einem Drogentest in der Berliner Straße seinen
Kleinkraftroller stehen lassen. In Ochsenhausen kam am Sonntag kurz vor 20 Uhr
ein 20-Jähriger Opel-Fahrer in der Ulmer Straße nach rechts von der Fahrbahn ab.
Dabei streifte er noch eine Hauswand. Der Schaden blieb gering. Ersten
Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der junge Mann erst wenige Tage zuvor
seinen Führerschein abgeben musste.

(GP) Einen berauschten Autofahrer stoppten Beamte am Samstag gegen 14.30 Uhr in
der Mörikestraße. Bei dem 21-Jährigen hatten die Polizisten den Verdacht, dass
er unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein Test bestätigte das. Er musste in
einem Krankenhaus eine Blutprobe abgeben. Die Fahrt war für ihn zu Ende und er
sieht nun einer Anzeige wegen Drogen im Straßenverkehr entgegen. Eilig hatten es
am Sonntag mehrere Autofahrer auf der B297 bei Schlierbach. Bei einer
Geschwindigkeitskontrolle zwischen 22 Uhr bis kurz nach Mitternacht stellte die
Polizei sieben Autofahrer fest die zu schnell fuhren. Bei erlaubten 70 km/h
waren die Autofahrer zwischen 27 und 40 km/h zu schnell.

(HDH) Ein Zeuge meldete der Polizei am Sonntag kurz vor 1 Uhr einen VW auf der
B19 bei Heidenheim. Der fiel wohl wegen unsicherer Fahrweise auf. Eine
Polizeistreife sah das Auto dann im Bereich der Ulmer Straße und stoppte es. Bei
der Kontrolle roch der 43-jährige Fahrer deutlich nach Alkohol. Nach einem
Alkomattest stand fest, dass er zu viel getrunken hatte. Er musste eine
Blutprobe abgeben und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

(UL) Neun Autofahrer die ihr Mobiltelefon während der Fahrt benutzten sind das
Ergebnis von zwei Kontrollen am Freitag und Samstagabend in der Ulmer Straße in
Blaustein. Eine 32-Jährige hatte darüber hinaus noch ihr 5 Monate altes Baby
dabei. Das befand sich zwar in einem vorgeschriebenen Babysafe. Aber weder Kind
noch Sitz waren gesichert.

Bei der Vorstellung der Verkehrssicherheitslage im Bereich des Polizeipräsidiums
Ulm hat die Polizei bereits auf die Hauptunfallursachen hingewiesen. Zu
schnelles Fahren, Ablenkung und Fahren und Alkohol- und Drogeneinfluss gehören
dazu. Die Polizei hat weiterhin intensive Kontrollen angekündigt und führt sie
auch durch, wie die Ergebnisse zeigen. Gerade angesichts der unverminderten
Anzahl von Verkehrstoten im Präsidiumsbereich seien die Kontrollen ein wichtiger
Baustein der Verkehrssicherheitsarbeit, so die Polizei.

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de