Kurznews
Geislingen - Bei Kontrolle geflüchtet / Nach mehreren Verstößen nahm die Polizei am Montag in Geislingen einen 33-Jährigen fest.

19.05.2020 09:43 Uhr

Ulm (ots) - Kurz nach 17.30 Uhr sah eine Polizeistreife den 33-Jährigen in der Fußgängerzone der Hauptstraße mit seinem Auto fahren. Dabei benutzte der Mann sein Mobiltelefon. Bei der Kontrolle konnte sich der Mann nicht ausweisen. Plötzlich rannte er weg. Bei seiner Flucht warf er ein Tütchen mit weißem Inhalt weg. Bei einem späteren Test stellte sich heraus, dass es sich um etwa 0,5 Gramm Kokain handelte. Polizisten konnten den 33-Jährigen einholen und nahmen ihn fest. Dabei setzte er sich zu Wehr und ihm mussten Handschließen angelegt werden. Bei der Festnahme beleidigte er die Polizisten. Die brachten ihn auf ein Polizeirevier. Weiterhin bestand der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen fuhr. Deswegen nahm ein Arzt im Blut ab. Während der Festnahme zeigte sich eine Bekannte des 33-Jährigen aggressiv gegenüber den Polizisten. Darüber hinaus beleidigte die 35-Jährige diese auch. Sie wird nun auch angezeigt.


Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Über uns

Die filstalwelle wird in das digitale Kabelnetz von Vodafone eingespeist und zusätzlich per Livestream verbreitet. Damit können im Kreis Göppingen rund 256.000 Zuschauer die filstalwelle empfangen.

Kontakt

Filstalwelle TV GmbH
Esslinger Straße 9
73037 Göppingen

07161 965939-0
07161 965939-9

redaktion@filstalwelle.de